21:47 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    31447
    Abonnieren

    60 Militärattachés aus mehr als 40 Ländern sind am Freitag auf der Krim eingetroffen, wo auf dem Übungsgelände Opuk eine der Hauptetappen der strategischen Kommando- und Stabsübungen „Kaukasus 2016“ stattfindet. Das teilte der amtliche Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, mit.

    Bei den Manövern sind Führungskräfte und Truppen des Militärbezirks Süd, zu dem das Übungsgelände gehört, sowie Teile der Militärbezirke Mitte und West, der Nordflotte, der Luft- und Weltraumtruppen und der Luftlandetruppen wie auch Kriegs- und Versorgungsschiffe der Schwarzmeerflotte und der Kaspischen Flottille im Einsatz.

    Laut Berichten haben leitende Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums mit Verteidigungsminister Armeegeneral Sergej Schoigu an der Spitze am Freitag die Übungen beobachtet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Zusammenwirken-2015: Große Militärübungen in Russland
    Nato-Chef fordert von Russland mehr Transparenz bei Militärübungen
    Wegen Ukraine und Nato: Russland weitet Militärübungen aus
    Russland führte seit Dezember fast 890 Militärübungen durch
    Tags:
    Manöver, Verteidigungsministerium, Igor Konaschenkow, Sergej Schoigu, Krim, Russland