Widgets Magazine
05:24 20 September 2019
SNA Radio
    Atomtest in Nordkorea

    China: USA sollen sich für Krise auf Koreanischer Halbinsel verantworten

    © AFP 2019 / Jung Yeon-Je
    Politik
    Zum Kurzlink
    91287
    Abonnieren

    Nach dem letzten Atomtest in Nordkorea hat China den USA die Schuld an der Verschärfung der Lage auf der Koreanischen Halbinsel zugesprochen. Damit reagierte das chinesische Außenamt auf die jüngste Äußerung des Pentagon-Chefs Ashton Carter, dass Peking für den fünften Atomtest in Nordkorea verantwortlich sei. Das schreibt die Zeitung „Kommersant“.

    „Herr Carter war zu bescheiden. Die Verantwortung für die Zuspitzung der Lage trägt nicht China, sondern die USA“, zitiert die Zeitung die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums Hua Chunying. 

    „Das Problem ist in erster Linie auf den Konflikt zwischen Nordkorea und den USA zurückzuführen, die erneut eine Rückschau auf die Problementwicklung halten und eine effektive Lösung finden sollten“, hieß es.  

    Am 9. September hat Nordkorea zum fünften Mal seine Atomwaffen getestet. Japan, die USA, China und die Internationale Atomenergiebehörde (IAEO) haben diesen Atomtest verurteilt. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Seoul hat Plan für Massenangriff auf Nordkorea – wegen dessen atomaren Gefahr
    Lawrow zu Politik gegenüber Nordkorea: Es gibt andere Möglichkeiten außer Knüppel
    Moskau: Nordkorea muss atomare „Abenteuer“ einstellen
    Nordkorea übertrifft Sprengkraft der Hiroshima-Bombe – Medien
    Tags:
    schuld, Atomtest, Verantwortung, Zuspitzung, Konflikt, Hua Chunying, Nordkorea, USA, China