08:11 21 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2231
    Abonnieren

    Die Gesundheit ist eines der zentralen Themen im laufenden US-Wahlkampf – erstrecht, nachdem Hillary Clinton bei der Gedenkveranstaltung für die Opfer von 9/11 zusammengesackt ist. Und auch ehemalige US-Präsidenten haben häufig versucht, ihren wahren Gesundheitszustand vor der Öffentlichkeit zu verbergen.

    Woodrow Wilson etwa erlitt im Oktober 1919 – auf dem Höhepunkt der Kampagne für den Beitritt der USA zur Liga der Nationen – einen Schlaganfall und wurde nahezu gänzlich handlungsunfähig. Doch niemand aus seinem engsten Kreis traute sich, diesen Umstand öffentlich zu bezeugen. Der ehemalige US-Präsident blieb zwei weitere Jahre im Amt.

    Erst 1967 verabschiedete der US-Kongress den 25. Zusatzartikel zur US-Verfassung, wonach im Falle einer Handlungsunfähigkeit des US-Präsidenten der Vize-Präsident dessen Aufgaben übernimmt.

    Franklin Roosevelt erkrankte 1921 im Alter von 39 Jahren an Polio. Die Krankheit fesselte den Politiker an den Rollstuhl, doch er versuchte, dies vor der Öffentlichkeit mit allen Mitteln zu verstecken: Bei jedem öffentlichen Auftritt erschien er stehend, indem er sich auf seinen Assistenten oder einen seiner Söhne stützte.

    1944 wurde dem damaligen Präsidenten ein ganzes Bündel an Krankheiten attestiert – darunter Atherosklerose, erhöhter Blutdruck und Stenokardie. Die Gerüchte über seinen schlechten Gesundheitszustand wurden – des laufenden Wahlkampfes wegen – geleugnet, möglicherweise übte Roosevelt sogar Druck auf die Presse aus.

    Am 12. April 1945 klagte der US-Präsident über Kopfschmerzen und verlor das Bewusstsein. Kurz darauf starb er an einer Hirnblutung.

    Franklin D. Roosevelt
    © AP Photo /
    Franklin D. Roosevelt

    Dwight Eisenhower hatte während seiner Präsidentschaft häufig gesundheitliche Probleme. 1955 verbrachte er nach einem Herzinfarkt sechs Wochen im Krankenhaus. Weniger als ein Jahr danach wurde er wegen einer Darmentzündung notoperiert. Ende 1957 erlitt Eisenhower einen Schlaganfall, weswegen er kurzzeitig die Fähigkeit, zusammenhängend zu sprechen, verlor. Doch er blieb bis zum Ende seiner Präsidentschaft 1961 im Amt.

    Dwight Eisenhower
    © AP Photo / Bill Allen
    Dwight Eisenhower

    John Kennedy versteckte seine Gesundheitsprobleme während der Amtszeit. Erst vor kurzem kamen die medizinischen Fakten ans Licht: 2002 wurde seine Medizinakte veröffentlicht.

    Daraus geht hervor, dass der Präsident an Verdauungsbeschwerden und einem Nierenleiden litt. Außerdem hatte er chronische Rückenschmerzen und brauchte vor jedem öffentlichen Auftritt eine Procain-Spritze. Die Ärzte schließen nicht aus, dass Kennedys Medikation seine politischen Entscheidungen beeinflusste.

    Während seiner Amtszeit kam der damalige Präsident neun Mal ins Krankenhaus, was vor der Öffentlichkeit selbstverständlich geheim gehalten wurde.

    John F. Kennedy
    © AP Photo /
    John F. Kennedy

    Ronald Reagan gewann die Präsidentschaftswahlen mit 69 Jahren und war somit der älteste US-Präsident aller Zeiten. Selbstverständlich bestimmte die Frage nach seinem Gesundheitszustand den Wahlkampf.

    Nach dem Amtsantritt 1981 ließ Reagan mehrere Operationen über sich ergehen. Einmal musste er die Amtsvollmachten für mehrere Stunden an seinen Vize-Präsidenten, George Bush Sr. übertragen. Sechs Jahre nach dem Ende seiner Präsidentschaft wurde bei Reagan Alzheimer festgestellt.

    Ronald Reagan in Berlin
    © AP Photo /
    Ronald Reagan in Berlin

    George Bush Sr. fiel 1992 nach einem Festessen beim japanischen Premierminister in Ohnmacht, nachdem er sich vor laufender Kamera übergeben hatte. Ein Sprecher erklärte, der US-Präsident habe sich eine Magen-Darm-Grippe zugezogen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Neue Fakten zum Hanau-Anschlag: „Täter war Behörden bekannt“
    Syrien: US-Kriegsmaschine drängt russischen Panzerwagen von der Straße – Video
    Tags:
    Krankheit, George Bush Sr, Ronald Reagan, John Kennedy, Dwight Eisenhower, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, USA