Widgets Magazine
23:09 13 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Kampfjet der fünften Generation F-35

    Wegen technischer Mängel: Pentagon setzt Betrieb von F-35-Kampfjets aus

    © Foto : Lockheed Martin
    Politik
    Zum Kurzlink
    3118710
    Abonnieren

    Die US-Luftwaffe hat den Einsatz von zehn Kampfjets der fünften Generation F-35, die vor einem Monat als „gefechtsfähig“ erklärt wurden, wegen technischer Störungen zeitweilig eingestellt, wie der TV-Sender CNN am Samstag mitteilte.

    Laut dem Sender soll die Isolationsschicht im Kühlsystem der Treibstofftanks abgesplittert und abgeblättert sein. Diese technischen Mängel wurden insgesamt in 57 Kampfjets  entdeckt. Nur 15 davon waren in die Bewaffnung der Luftwaffe aufgenommen und zehn als gefechtsfähig erklärt worden.

    Das Pentagon plant, für den Kauf von 2.500 Kampfjets des Typs F-35 bis zu 400 Milliarden US-Dollar auszugeben. Allein 2017 sollen 63 Maschinen für mehr als acht Milliarden US-Dollar gekauft werden.

    Das Programm zur Entwicklung von Lockheed Martin F-35 Lightning II hat laut Medienberichten bereits 1,5 Billionen US-Dollar verschlungen und ist das bisher teuerste Programm zur Waffenproduktion. Die Hersteller seien dabei auf mehrere Probleme gestoßen, für deren Bewältigung hunderte Milliarden US-Dollar mehr als geplant ausgegeben werden mussten. Zudem habe sich der Termin für die Aufnahme dieser neuen Kampfjets in die Bewaffnung zumindest um sieben Jahre verschoben, heißt es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Abschreckung Chinas und Nordkoreas? USA wollen F-35-Jets nach Japan verlegen
    US-Umfrage: Mehrheit gegen F-35-Entwicklung und für Afghanistan-Einsatz
    Umwerfende Kosten für F-35-Jet: US-General mitten in Pressekonferenz umgekippt VIDEO
    „Fiscal Times“: Amerikanischer F-35 in der Krise – russischer Т-50 als Überflieger
    Tags:
    Betrieb, technische Störungen, F-35, CNN, Pentagon, USA