22:54 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    121948
    Abonnieren

    Soldaten der Freien Syrischen Armee (FSA) haben Soldaten einer US-Sondereinheit aus der Stadt al-Rai an der türkischen Grenze vertrieben. Laut der Zeitung „The Telegraph“ mussten die amerikanischen Militärs einen Hagel von Beleidigungen von Seiten der Rebellen über sich ergehen lassen.

    Auf einem in den Medien aufgetauchten Video sind Angehörige der FSA zu sehen, die einer abrückenden Kolonne von US-Militärfahrzeugen anti-amerikanische Losungen hinterher rufen. „Für Christen und Amerikaner ist kein Platz unter uns“, sagt da ein Syrer.

    Ein anderer Rebell beschimpfte die ausländischen Soldaten als „Hunde und Schweine“, auch als „Kreuzritter“, die einen Krieg gegen Syrien und den Islam führen würden. 

    Wie die Agentur Reuters meldet, hat sich der Vorfall am Freitag ereignet. Eine Gruppe, bestehend aus mehreren Soldaten eines US Special Force, war im Rahmen der von den USA und der Türkei gemeinsam geführten Operation gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS, Daesh) in al-Rai eingerückt, meldete die Agentur unter Berufung auf Quellen in der FSA-Führung. 

    Nach dem Protest der FSA-Kämpfer gegen die Präsenz des US-Militärs sollen die amerikanischen Soldaten die Ortschaft verlassen haben, aber auf syrischem Territorium geblieben sein, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. 

    Ende August waren türkische Sondereinheiten im Rahmen einer umfassenden Bodenoperation gegen den IS auf syrisches Territorium einmarschiert. Gegen die Extremisten wurden Panzer, die Artillerie und auch die Luftwaffe eingesetzt. Wie ein türkischer Militär erklärte, gehe es um die Gewährleistung der Sicherheit an der Grenze und um die territoriale Integrität Syriens, ebenso um die Unterstützung der von den USA angeführten internationalen Anti-Terror-Koalition.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Washington nennt Grund für Verheimlichung der Syrien-Vereinbarungen
    USA schicken weitere 40 Elitesoldaten nach Syrien zum Kampf gegen IS
    Syrien: US-Flaggen in Tall Abyad als Abschreckung gegen türkische Invasion?
    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Tags:
    IS, Freie Syrische Armee (FSA), Türkei, USA, Syrien