20:09 09 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4630010
    Abonnieren

    Die syrische Opposition erwartet von Russland eine harte Antwort auf die Luftschläge der US-geführten internationalen Koalition gegen die syrische Armee am Vortag, wie die Sprecherin der Oppositionsgruppe „Hmeimim“ Mais Kride gegenüber Sputnik sagte.

    „Die Menschen, die getötet wurden, waren syrische Bürger. Sie hatten das gleiche Blut in ihren Adern wie ich, also schießen die USA auf unsere Leute“, sagte Kride. „Russland war immer auf der Seite des syrischen Volks. Wir erwarten von Russland entschiedene Schritte und eine harte Antwort auf diese Luftschläge.“

    Es sei notwendig, die Waffenruhe in die Tat umzusetzen und sie wirkungsvoll zu machen, betonte die Oppositions-Sprecherin weiter.

    Zuvor hatte das russische Verteidigungsministerium mitgeteilt, die internationale Anti-IS-Koalition habe am Samstag vier Luftangriffe auf die syrischen Regierungstruppen in der Nähe der Stadt Deir-ez Zor geflogen. 62 Soldaten kamen dabei ums Leben, etwa einhundert wurden verletzt. Die USA bestätigten später die Luftschläge.

    Russland hat bereits eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt. Moskau erwartet dabei laut der Außenamtssprecherin Maria Sacharowa „umfassende und ausführliche Erklärungen“ von Washington zu dem Vorfall.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Damaskus: Mit Angriffen gegen syrische Armee unterstützte US-Koalition die IS-Kräfte
    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Mit Urlaubsbonus der Regierung: Migranten in Italien gehen auf Raubzug am Badeort – Medien
    Tags:
    Reaktion, Luftangriff, Anti-IS-Koalition, UN-Sicherheitsrat, Syrien, Russland