14:46 18 November 2017
SNA Radio
    Ein syrischer Soldat in Aleppo

    Iran verspricht Assad jedwede Hilfe bei Terrorbekämpfung

    © Sputnik/ Michael Alaeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    551761444

    Der Iran hat sich bereit erklärt, der Regierung in Syrien jede notwendige Hilfe im Kampf gegen den Terrorismus zu leisten. Das gab der iranische Vize-Außenminister Hossein Jaberi-Ansari bekannt.

    Die Beziehungen zwischen dem Iran und Syrien „basieren auf den gemeinsamen Ansichten“, wie Ansari laut der Nachrichtenagentur SANA beim Treffen mit dem syrischen Staatschef Bashar Assad sagte. Beide Länder seien sich im Klaren über die Gefahren, die die Länder der Region umkreisen. 

    Assad kritisierte im Gespräch mit Ansari den jüngsten Luftschlag der US-geführten Koalition gegen die syrische Armee nahe der Stadt Deir ez-Zor als Aggression, die im Interesse der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) unternommen wurde. 

     

    Zum Thema:

    Assad-Armee feuert Rakete ab: Terroristen in Fetzen zerrissen– VIDEO
    Nach US-Angriff auf Assad-Armee: Syrische Opposition erwartet harte Antwort Russlands
    Luftschläge gegen syrische Armee: Moskau beantragt Sitzung des UN-Sicherheitsrats
    Damaskus: Mit Angriffen gegen syrische Armee unterstützte US-Koalition die IS-Kräfte
    Syrien: Koalition greift Assads Armee an - 62 Tote
    Tags:
    Koalition, Luftschläge, Hilfe, Terrormiliz Daesh, Sadegh Hossein Jaberi-Ansari, Baschar al-Assad, Iran, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren