02:54 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Fatah-al-Scham startet Großoffensive auf syrische Regierungskräfte in Aleppo

    Politik
    Zum Kurzlink
    191659514266

    Die Fatah-al-Scham-Front (früher An-Nusra) hat in südwestlichen Vororten von Aleppo eine groß angelegte Offensive gegen die syrische Regierungsarmee gestartet. Das teilte das russische Zentrum für die Aussöhnung der rivalisierenden Parteien in Syrien am Montag im Hmeimim mit.

    „Zuvor wurden mehrere Viertel der Stadt mit Artillerie, Panzern, Mörsern und Mehrfachraketenwerfern beschossen. Die syrische Armee leistet einen erbitterten Widerstand. Es kommt darauf an, einen Durchbruch der Terroristen in zentrale Teile von Aleppo zu verhindern. Angaben zu den Verlusten unter Militär und Zivilisten lagen zunächst nicht vor“, hieß es.

    Unterdessen bezeichnete der Generalstab der russischen Streitkräfte die weitere Einhaltung der Waffenruhe in Syrien als sinnlos. „Das umso weniger, als die Terroristen dauernd gegen die Waffenruhe verstoßen“, erklärte General Sergej Rudskoi vom Generalstab am Montag in Moskau.

    Zuvor hatte er darauf hingewiesen, dass die sogenannte moderate Opposition und das Terrornetzwerk Dschebhat an-Nusra bislang nicht abgegrenzt wurden. „Mehr noch. Oppositionelle liieren sich mit den Terroristen und bereiten eine neue Offensive vor“, sagte Rudskoi.

     

     

    Zum Thema:

    Erdogan: Syrische Opposition dringt mit Unterstützung aus Ankara Richtung Aleppo vor
    Russische Aufklärungs-Drohne über Aleppo - Verfolgen Sie die Waffenruhe in Echtzeit
    Assad-Armee schlägt Angriffe von Dschebhat an-Nusra in Provinz Aleppo zurück
    Terrormiliz Dschebhat an-Nusra konzentriert Kräfte vor Aleppo in Syrien
    Tags:
    Offensive, Dschebhat an-Nusra, Aleppo, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren