07:25 21 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7961
    Abonnieren

    Das russische Militär stattet seine neuen Kampffahrzeuge Tigr mit kugelsicheren Reifen aus. Die neuartigen Reifen des Typs NU402 sind auch ohne Luft fahrbar.

    Pionierpanzer IMR-3 bei der Rüstungsmesse Army 2016 bei Moskau
    © Sputnik / Sergej Pirogow
    Das Fahrzeug könne selbst dann weiterfahren, wenn seine Reifen durch Kugeln oder Splitter beschädigt seien oder brennen würden, teilte der Hersteller Kama der Tageszeitung „Iswestija“ mit. Die Reifen mit gepanzerter Karkasse seien bereits getestet worden.

    Mit ihnen sollen zunächst jene Tigr-Fahrzeuge ausgestattet werden, auf denen die Panzerabwehrlenkwaffen 9K135 Kornet installiert sind.

    Zweiachsige gepanzerte Mehrzweckgeländewagen Tigr aus Produktion des Automobilherstellers Gaz stehen seit 2005 bei der russischen Armee im Dienst.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kalaschnikow-Roboter vorgestellt: „Es dauert, bis die Maschine entscheiden darf“
    Aus für den Iveco: Russische Armee stellt heimischen Panzerwagen Tigr-M in Dienst
    Der neue russische Raketenkomplex Kornet-EM.
    „Hitlers Tarnkappenjäger“: War das Flugzeug wirklich „stealth“?
    Tags:
    Verteidigungsministerium, Russland