19:25 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Flagge der selbsternannten Volksrepublik Donezk

    Entflechtung der Truppen im Donbass: „Von der Waffenruhe zum Frieden“

    © Sputnik / Sergey Averin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (142)
    2340
    Abonnieren

    Die für die Sicherheit zuständige Untergruppe der Minsker Ukraine-Kontaktgruppe hat am Mittwoch das Rahmenabkommen über die Entflechtung der Truppen im Donbass unterzeichnet, wie der OSZE-Beauftragte in der Kontaktgruppe, Martin Sajdik, gegenüber Journalisten erklärte.

    „Heute möchte ich eine erfreuliche Nachricht vermitteln. Nach drei Monate langen Bemühungen konnten wir heute das Rahmenabkommen über die Entflechtung der Truppen und Waffen aushandeln“, sagte Sajdik.

    Das Abkommen betreffe vorläufig nur drei Ortschaften in der Donbass-Region – Staniza Luganskaja, Solotoje und Petrowskoje. Es sei von den Vertretern der Ukraine, Russlands sowie den selbsterklärten Republiken Donezk und Lugansk unterschrieben worden.

    „Die Truppenentflechtung wird die Spannung in diesen Gebieten abbauen. Eine erfolgreiche Umsetzung des Abkommens wird es erlauben, eine Entflechtung der Truppen auch in anderen Gebieten ins Gespräch zu bringen. Für den Donbass ist das ein Schritt von der Waffenruhe in Richtung Frieden“, kommentierte die Pressesprecherin des Vertreters von Donezk bei den Minsker Verhandlungen Denis Puschilin, Viktoria Talakina auf Facebook.

    Die Minsker Kontaktgruppe tagt seit September 2014. In dieser Zeit wurden bereits drei Dokumente zur Entschärfung des Konflikts angenommen. Aber jede von den Seiten beschlossene Waffenruhe wurde immer wieder gebrochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (142)

    Zum Thema:

    Minsker Kontaktgruppe stimmt Abkommen über Entflechtung der Truppen im Donbass ab
    Steinmeier zu Umsetzung von Minsk: "Schnecke und sogar eine ziemlich langsame“
    Angriff auf Jugoslawien: Wie Belgrads Militär die NATO in falsche Ziele lockte
    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Tags:
    Waffenruhe, Minsker OSZE-Gruppe, Ukraine-Kontaktgruppe, OSZE, Martin Sajdik, Denis Puschilin, Minsk, Donbass, Lugansk, Donezk, Russland, Ukraine