02:08 16 November 2018
SNA Radio
    B-61

    Moskau besorgt über Nato-Pläne zur Stationierung neuartiger Atombomben in Europa

    © Foto : US Department of Defense / SSGT Phil Schmitten
    Politik
    Zum Kurzlink
    9849

    Das von den USA und ihren nicht kernwaffenbesitzenden Nato-Verbündeten praktizierte Einüben des Umgangs mit Atomwaffen im Rahmen der so genannten gemeinsamen Atommissionen ist laut dem russischen Vizeaußenminister Sergej Rjabkow ein grober Verstoß gegen den Atomwaffensperrvertrag.

    In einer Sitzung des Russischen Gesellschaftsrates für internationale Zusammenarbeit und öffentliche Diplomatie in der Gesellschaftskammer sagte Rjabkow: „Die Nato-Mitglieder stocken weiterhin das Raketenabwehrpotential in Europa im Rahmen des ‚etappenweisen adaptiven Herangehens‘ auf.  Wir haben wiederholt Besorgnis über die Aufstellung von Teilen der strategischen Infrastruktur in unmittelbarer Nähe zu unseren Grenzen geäußert, was unsere Interessen im Sicherheitsbereich direkt betrifft“, so Rjabkow.

    Der Vize-Außenminister betonte, die US-Pläne zur Stationierung neuartiger nuklearer Fliegerbomben mit geringerer Sprengkraft und höherem Grad an Präzisionsfähigkeit rufen in Russland große Besorgnis hervor, denn das könnte von der Absicht zeugen, solche Waffen gegen militärische Ziele, darunter gegen dicht besiedelte Gebiete im Rahmen konkreter militärischer Szenarien, einzusetzen“.

    „Aus dieser Sicht heraus betrachten wir die demonstrative Weigerung Washingtons und Brüssels, ihre Raketenabwehrpläne trotz der erzielten Vereinbarungen über die Regelung der Situation um das iranische Atomprogramm zu korrigieren, als symptomatisch“, sagte Rjabkow.

    Der Vizeaußenminister merkte an, Moskau werde diese Situation aufmerksam verfolgen und weiterhin versuchen, die Europäer über „unabweisbare und unerwünschte Folgen der Umsatzes des US-Projektes“ aufzuklären.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Obama modernisiert US-Atomwaffen: Deutschland bekommt auch Sprengköpfe ab – Medien
    Raketenabwehr oder Raketenangriff: Moskau nimmt Osteuropa unter die Lupe
    Moskau wirft Nato geplante Verletzung von Atomwaffensperrvertrag vor
    Tags:
    Bomben, Stationierung, Sergej Rjabkow, Europa, USA