SNA Radio
    Duma-Wahl

    Duma-Wahl: Wahlkommission verkündet Endergebnis

    © Sputnik / Vitaly Ankov
    Politik
    Zum Kurzlink
    26782

    Laut den endgültigen Ergebnissen der Duma-Wahl vom 18. September sind sechs Parteien und ein Parteiloser in das neue russische Parlament eingezogen. Dies gab die Zentrale Wahlkommission in Moskau in der Nacht auf Freitag bekannt.

    Die Partei „Geeintes Russland“ hat demnach insgesamt 343 Mandate (darunter 203 Direktmandate) und somit eine Verfassungsmehrheit im Parlament bekommen. Die Kommunistische Partei der Russischen Föderation (KPRF) erhielt 42 Sitze (darunter sieben Direktmandate) in der Duma, die Liberal-Demokratische Partei Russlands (LDPR) – 39 (darunter fünf Direktmandate) Sitze. Die Partei „Gerechtes Russland“ ist auf 16 Listen- und sieben Direktmandate gekommen.

    Die Parteien Rodina und Bürgerplattform sowie ein unabhängiger Kandidat errangen je ein Direktmandat.

    Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben der Wahlkommission bei 47,88 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Duma-Wahl-Sieg: „Beeindruckendes Vertrauensvotum“ für Putin
    Putin: Duma-Wahl-Ergebnisse sind Reaktion der Bürger auf Druckversuche von außen
    Duma-Wahl: Chefin der Wahlkommission Russlands verkündet vorläufige Ergebnisse
    Tags:
    Duma-Wahl, Geeintes Russland, Zentrale Wahlkommission (ZIK), Russland