03:46 26 Juni 2017
Radio
    Türkische Panzer in Karakamis rollen in Richtung türkisch-syrische Grenze am 24.08.16

    Erdogan: Türkei will mit USA gegen IS in Rakka kämpfen ohne Kurden

    © AFP 2017/ Bulent Kilic
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    0 805717146

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat seine Bedingungen für die Teilnahme seines Landes an einem Anti-IS-Militäreinsatz mit den USA im syrischen Rakka genannt. Darüber berichtet die Nachrichtenagentur Reuters am Sonntag.

    Die Türkei werde an der von den USA geführten Militäroperation zur Befreiung des syrischen Rakka vom „Islamischen Staat" teilnehmen, falls keine kurdischen Milizen dabei eingesetzt werden sollen, sagte Erdogan in einem Interview mit dem TV-Sender NTV.

    „Ein gemeinsames Vorgehen ist für uns sehr wichtig. Solange die USA nicht die PYD (kurdische „Partei der Demokratischen Union" in Syrien) und YPG (die kurdischen Volksverteidigungseinheiten) einbeziehen, können wir diese Schlacht an der Seite der Vereinigten Staaten schlagen", sagte er. Das syrische Rakka gilt seit langem als  Hochburg der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat", IS)

    Ende August hatte die türkische Armee mit den verbündeten syrischen Rebellen die Anti-IS-Operation „Euphrat-Schild" in der Umgebung des syrischen Dscharabulus gestartet. Dabei sagte die Türkei, der Angriff ziele unter anderem auf die Befreiung des Gebietes von den kurdischen Milizen ab.

    Die Türkei befürchtet, dass mit der Erstarkung der syrischen Kurden ein zwischenstaatliches autonomes kurdisches Gebiet an der türkisch-syrischen Grenze entstehen kann.

    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Damaskus wirft Türkei „offene Aggression“ vor
    Türkischer Experte: Befreiungseinsatz von Rakka wegen Differenzen mit USA unmöglich
    „Nicht mit Kurden“: Türkei stellt Bedingungen für Befreiung von Rakka
    „Syrische“ Rakete trifft türkische Grenzstadt – Türkei schießt zurück
    Tags:
    Militäreinsatz, Kurden, Militäroperation, Kurdenpartei PYD, Terrormiliz Daesh, syrisch-kurdische Volksverteidigungseinheiten (YPG), Recep Tayyip Erdogan, Al-Raqqa, Türkei, Syrien, USA