02:04 23 November 2019
SNA Radio
    Sergej Lawrow und John Kerry beim Treffen der Gruppe Freunde Syriens, 22. September 2016

    Lawrow: US-geführter Westen kommt mit seinen Syrien-Verpflichtungen nicht zurecht

    © AFP 2019 / Bryan R. Smith
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    121833
    Abonnieren

    Der Westen mit den USA an der Spitze kommt seinen Syrien-Verpflichtungen nicht nach. Zudem wollen US-Militärs anscheinend die Befehle von Präsident Barack Obama nicht erfüllen, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Montag gegenüber den Journalisten.

    „Der Oberste Befehlshaber der USA, Barack Obama, hat, wie mir immer beteuert wurde, die Kooperation mit Russland unterstützt. Er hat das selbst beim Treffen mit Präsident Putin in China bestätigt. Allem Anschein nach wollen die Militärs dem Obersten Befehlshaber nicht gehorchen“, sagte Lawrow. 

    Als Moskau nach dem Angriff auf den UN-Hilfskonvoi in Syrien eine umfangreiche Ermittlung forderte, habe dies eine seltsame Reaktion in den USA ausgelöst. US-Außenminister John Kerry habe erklärt, Russland sei in jedem Fall schuld. „Er wurde anscheinend an die Wand gedrückt, weil er von der Militärmaschine der USA heftig kritisiert wird“, sagte Lawrow. 

    Er räumte außerdem ein, dass die Sitzung des UN-Sicherheitsrates am 25. September zusammengerufen wurde, um die Aufmerksamkeit von den Bombardements nahe der Stadt Deir ez-Zor abzulenken. Das Thema Syrien wurde die ganze vorige Woche in der UN-Generalversammlung diskutiert. Es habe eine Sitzung auf Ministerebene sowie zwei Sitzungen der Internationalen Gruppe der Freunde Syriens gegeben.

    „Aller Sünden wurden die syrische Regierung und wir beschuldigt. Alle Anschuldigungen wurden von uns beantwortet“. Demnach sei es unklar, warum mitten am Wochenende eine weitere Sitzung notwendig geworden sei. „Ich denke aber, dass es nicht schwierig ist, das zu erraten. Der Westen mit den USA an der Spitze kommt offensichtlich mit seinen Verpflichtungen nicht zurecht", so Lawrow.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Angriff auf UN-Hilfskonvoi: Stoltenberg will weder Moskau noch Damaskus beschuldigen
    Moskau hat Belege für Präsenz von US-Drohne über zerstörtem UN-Hilfskonvoi in Syrien
    Tags:
    Bombardements, zurecht, nachkommen, Verpflichtungen, schuld, Hilfskonvoi, Sitzung, UN-Sicherheitsrat, Sergej Lawrow, Barack Obama, Deir ez-Zor, Syrien, USA, Russland