Widgets Magazine
08:28 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Ein syrischer Soldat verbrennt eine hinterlassene Flagge der Terrormiliz Islamischer Staat (IS, Daesh)

    Sarkozy will bei Wahlsieg 2017 mit Putin gegen IS in Syrien kämpfen

    © AFP 2019 / Joseph Eid
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    101071
    Abonnieren

    Frankreichs Ex-Staatschef Nikolas Sarkozy will nach eigenen Worten im Falle seiner erneuten Wahl Russland anbieten, sich der internationalen Koalition in Syrien im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) anzuschließen.

    „Ich werde Putin anbieten, sich der großen Koalition anzuschließen. Ich werde die Sanktionen von den beiden Seiten einstellen. Nachdem wir den Sieg über den Daesh erkämpfen, werde ich Bedingungen für die Durchführung einer großangelegten internationalen Konferenz für Frieden und Stabilität in der Mittelmeer-Region schaffen“, sagte Sarkozy.

    Er werde zudem die Verbündeten aus den arabischen Ländern bitten, ihre Bodentruppen nach Syrien für den Kampf gegen den IS zu schicken. Sarkozy zufolge können die IS-Kämpfer ohne arabische Bodentruppen nicht besiegt werden.

    Im August gab Sarkozy offiziell bekannt, dass er für den Posten des französischen Staatschefs bei den Wahlen 2017 kandidieren werde.

    Die Terrormiliz Daesh stellt heute eine der größten Bedrohungen für die Weltsicherheit dar. Die Daesh-Kämpfer haben in den drei zurückliegenden Jahren große Gebiete des Irak und Syriens besetzt und versuchen jetzt, ihren Einfluss auf Nordafrika, besonders Libyen, auszudehnen. Nach unterschiedlichen Schätzungen erstrecken sich die vom Daesh kontrollierten Gebiete, in denen ein „islamisches Kalifat“ ausgerufen wurde, über insgesamt 90.000 Quadratkilometer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Daesh-Terroristen nahmen bei Rückzug aus Manbidsch 2.000 Zivilisten gefangen - Medien
    Daesh enthauptet sechs „Verräter“ in Mossul
    Russland wollte Syrien-Einsatz nach nur wenigen Monaten abschließen
    Lawrow: Moskau lässt sich nicht mehr zu einseitigen Schritten in Syrien bewegen
    Tags:
    Kampf, Anti-IS-Koalition, Terrormiliz Daesh, Nicolas Sarkozy, Syrien, Russland, Frankreich