Widgets Magazine
08:37 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Flüchtlingsboot vor ägyptischer Küste gekentert

    Merkel für Flüchtlingsabkommen auch mit Ägypten und Tunesien

    © REUTERS / Mohamed Abd El Ghany
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    7199
    Abonnieren

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erneut für Flüchtlingsabkommen mit weiteren Mittelmeer-Anrainern ausgesprochen. Vorbild dafür ist das EU-Türkei-Abkommen. Sie wisse, dass „wir alles daran setzen müssen und auch wollen, dass sich eine Situation wie die im Spätsommer des letzten Jahres nicht wiederholt“, sagte Merkel am Montag in Berlin.

    Dabei verwies sie nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur (dpa) auf zahlreiche Menschen, die auf der Flucht im Mittelmeer ertrunken seien.

    Flüchtlingsboot im Mittelmeer (Archivbild)
    © AP Photo / Marina Militare
    Flüchtlingsboot im Mittelmeer (Archivbild)

    Merkel sprach von einer Pflicht, legale Wege für Flüchtlinge (nach Europa) zu finden oder ihnen in der Nähe ihrer Heimat einen guten Aufenthalt zu bieten. Das EU-Türkei-Abkommen sei ein Schlüssel dazu. „Das sind Mechanismen, die wir auch im Blick auf andere Länder, zum Beispiel auf Ägypten oder auch Tunesien und andere, einführen müssen“, wurde die Kanzlerin von der dpa zitiert.

    Feuer im Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos
    © AP Photo / Michael Schwarz
    Feuer im Flüchtlingscamp "Moria" auf Lesbos

    Das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei sieht vor, dass alle illegal in Griechenland eingereisten Schutzsuchenden in die Türkei abgeschoben werden. Für jeden zurückgeschickten syrischen Flüchtling darf seit dem 4. April ein anderer Syrer aus der Türkei legal und direkt in die EU einreisen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Bootsunglück vor der ägyptischen Küste: Zahl der Toten Flüchtlinge auf 115 gestiegen
    Erdogan will Syrien-Flüchtlinge in sichere Gebiete ihrer Heimat umsiedeln
    Orban: Illegale Flüchtlinge in bewachte Lager außerhalb der EU abschieben
    In Calais beginnt Bau einer Mauer gegen Flüchtlinge
    Tags:
    Flüchtlingsabkommen, Europäische Union, Tunesien, Ägypten, Deutschland