SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1417

    Eine in Syrien entführte Deutsche und ihr in Gefangenschaft geborenes Kind sind befreit worden, wie deutsche Medien mit Verweis auf eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin berichten.

    „Die Deutsche und ihr in der Geiselhaft zur Welt gekommenes Kind sind den Umständen entsprechend wohlauf und befinden sich in der Obhut deutscher Konsularbeamter und Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes“, so die Sprecherin.

    Ihr zufolge sind sie bereits in die Türkei gebracht worden, und die deutsche Botschaft in Ankara bereitet nun deren Rückkehr nach Deutschland vor.

    Laut den Angaben der „Bild“-Zeitung handelt es sich bei der Geisel um Janina F., die als freie Journalistin für die „Süddeutsche Zeitung“ und den „NDR“ gearbeitet hat. Die Frau war im Oktober vergangenen Jahres in Syrien entführt worden und hatte im Dezember ein Kind zur Welt gebracht. Die schwangere Frau soll laut Focus Online von der Terrorgruppierung Al-Nusra-Front festgenommen worden sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: Al-Nusra-Front und IS verstoßen weiterhin gegen Waffenruhe
    Geiselnahme in Gefängnis in West-Frankreich
    Geiselnahme beendet - Schwiegermutter von Formel-1-Boss Ecclestone wieder frei
    Geiselnahme in Moskauer Bank: Letzte Geisel freigelassen - Täter ergibt sich
    Syrien-Konflikt: USA erwägen nicht-diplomatische Schritte
    Tags:
    Frau, Befreiung, Geisel, Al-Nusra-Front, Das Auswärtige Amt Deutschlands, Türkei, Syrien, Deutschland