Widgets Magazine
11:30 20 September 2019
SNA Radio
    P-8A Poseidon, Besatzung

    US-Flugzeuge spähen Krim-Küste und russische Versorgungsstation in Syrien aus

    © Flickr/ U.S. Pacific Fleet
    Politik
    Zum Kurzlink
    3415244
    Abonnieren

    Erneut haben US-Spionagejets sich der materiell-technischen Versorgungsbasis der russischen Marine im Hafen von Tartus in Syrien genähert und Aufklärungsflüge über dem östlichen Mittelmeer unternommen, wo sich vermutlich die Schiffe des ständigen operativen russischen Schiffsverbandes aufhalten.

    Dies berichten westliche Onlinedienste, die die Position von Militärflugzeugen in Echtzeit verfolgen.

    Am Morgen sei eine Maschine des Typs RC-135W mit der Bordnummer 64-4138 und dem Rufzeichen NAOMI48 vom Luftstützpunkt Souda Bay auf Kreta gestartet und habe einen Aufklärungsflug an der südwestlichen Küste der Krim unternommen.

    Darüber hinaus sei eine P-8A Poseidon mit der Bordnummer 168858 über dem östlichen Mittelmeer aufgetaucht und habe sich der materiell-technischen Versorgungsbasis der russischen Marine im Hafen von Tartus in Syrien angenähert. Das Flugzeug sei vom italienischen Militärflugplatz Sigonella gestartet.

    In der jüngsten Zeit nähern sich immer wieder amerikanische Aufklärungsflugzeuge der russischen Grenze im Luftraum über dem Schwarzen Meer, insbesondere der Krim-Küste, aber ebenso den russischen Stützpunkten in Syrien sowie dem Einsatzgebiet des russischen Schiffsverbandes im östlichen Mittelmeer.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Onlinedienste orten zwei US-Aufklärungsflugzeuge vor Krim
    Tags:
    U-Boot-Jagdflugzeug P-8 Poseidon, Jagdflugzeug P-8 Poseidon, Krim, Tartus