09:26 15 November 2019
SNA Radio
    Donald Trump und Hillary Clinton

    Trump-Berater wütend über mediale Parteilichkeit „pro Clinton“

    © REUTERS / Brian Snyder
    Politik
    Zum Kurzlink
    2413
    Abonnieren

    Der Hauptberater des republikanischen US-Präsidentenkandidaten Donald Trump, Generalleutnant a. D. Michael Flynn, hat die Massenmedien beschuldigt, als „Propagandaabteilung von Hillary Clinton“, also im Sinne von Trumps Wahl-Rivalin, zu handeln.

    Flynn zufolge lösten Medien Trumps Worte immer wieder aus dem Kontext heraus, um Wähler sowie Veteranen irrezuführen. „Das ist ein himmelschreiender Akt, der ihren Wunsch zeigt, bis zum Äußersten zu gehen, um der von ihnen gewählten Kandidatin zu helfen“, wird Flynn vom TV-Sender ABC News zitiert.

    Trump habe Respekt vor dem Militärdienst und der Selbstaufopferung der US-Soldaten gehabt und Reformen vorgeschlagen, die auf eine adäquate Lösung verschiedener Probleme der Veteranen nach deren Heimkehr abzielten, so Flynn.

    Zuvor hatte Trump vor Veteranen in der Stadt Herndon im Bundesstaat Virginia gesprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Hillary Clinton, Michael Flynn, Donald Trump, USA