11:39 20 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    1727
    Abonnieren

    Im Rahmen der von der türkischen Armee durchgeführten Operation „Schutzschild Euphrat“ sind 80 Angriffe gegen Positionen der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) realisiert worden. Dies teilt die Agentur Anadolu unter Berufung auf eine Erklärung des Generalstabs mit.

    Demnach wurden insgesamt 199 Schüsse aus Selbstfahrlafetten und 20 aus reaktiven Mehrfachraketenwerfern auf verschiedene Terroristen-Ziele abgegeben. Bei diesen Schlägen sollen vier Artilleriegeschütze, vier Waffentransporter und drei Motorräder der Terroristen vernichtet worden sein.

    Wie ferner mitgeteilt wird, hat die türkische Luftwaffe bei ihren Angriffen zwei Gebäude zerstört, die die Kämpfer als Stabsquartier und Feuerleitstellen genutzt hatten. Zwölf Kämpfer wurden dabei getötet.

    Am 19. September hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan eine mögliche Erweiterung der Zone dieser Militäroperation angekündigt.

    Am 24. August hatte die Türkei im Norden Syriens ihre Operation „Schutzschild Euphrat“ begonnen, bei der die türkische Armee gemeinsam mit Einheiten der Freien Syrischen Armee auf syrisches Territorium vorrückte. Ziel des Einsatzes sei es, einen Korridor für die Truppen der „gemäßigten Opposition“ zu schaffen, die Sicherheit an der Grenze zu gewährleisten und die territoriale Integrität Syriens sicherzustellen. Damaskus verurteilte indes Ankaras Aktivitäten und stufte den Einmarsch türkischer Truppen in Syrien als Verletzung der Souveränität des Landes ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Erdogan: Türkei will mit USA gegen IS in Rakka kämpfen – ohne Kurden
    Damaskus wirft Türkei „offene Aggression“ vor
    Türkischer Experte: Befreiungseinsatz von Rakka wegen Differenzen mit USA unmöglich
    Türkischer Außenminister: IS lässt sich ohne Bodeneinsatz nicht bekämpfen
    Tags:
    Schutzschild Euphrat, Terrormiliz Daesh, Recep Tayyip Erdogan, Syrien, Türkei