09:20 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    161543
    Abonnieren

    Der syrische Präsident Baschar al-Assad bedauert die Einstellung der Zusammenarbeit zwischen Russland und den USA bei der Beilegung des Konflikts in Syrien. „Ich habe von Anfang an nicht geglaubt, dass sie funktionieren wird“, sagte Assad in einem Interview des dänischen Fernsehsenders TV2.

    Syrien bedauere den Abbruch der Verhandlungen über die Waffenruhe. „Aber wir wussten immer, dass (diese Kooperation) ohne Erfolg bleibt, denn die Vereinbarung hängt nicht nur von den Verhandlungen zwischen zwei Großmächten ab. Sie hängt auch vom Willen ab, der den Amerikaner aber fehlt“, sagte der syrische Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Uneinigkeit in US-Administration stört Syrien-Abkommen – Assad-Beraterin
    Assad: Jede Äußerung der USA zu Syrien-Konflikt ist eine Lüge
    Türkischer Diplomat macht USA für Angriff auf Assad-Truppen in Syrien verantwortlich
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    Tags:
    Scheitern, Baschar al-Assad, USA, Russland, Syrien