09:02 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5663
    Abonnieren

    Die Vereinigten Staaten von Amerika demonstrieren in ihren Beschuldigungen an Russlands Adresse, Hacker-Angriffe auf politische Institute des Landes verübt zu haben, doppelte Maßstäbe. Dies teilt der Oberhaus-Abgeordnete und ehemalige Chef des Auswärtigen Ausschusses des russischen Unterhauses, Alexej Puschkow, auf seinem Twitter-Account mit.

    „Russland werfen jene amerikanischen Behörden Hacker-Attacken vor, die geschworen hatten, dass sich die NSA (Nationale Sicherheitsagentur) nicht mit dem Abhören der Amerikaner und ausländischer Staatschefs befassen würde“, twitterte der Politiker.

    Am 7. Oktober hatte das Ministerium für nationale Sicherheit der USA und der Apparat des Nationalen Geheimdienstdirektors, James Clapper, in einer gemeinsamen Erklärung beschuldigt, Cyber-Attacken auf politische Organisationen und Institute des Landes verübt zu haben.

    Am 10. August hatte The New York Times mitgeteilt, dass es Hackern gelungen wäre, in die E-Mail-Accounts „von mehr als 100 Amtspersonen und Filialen“ der Demokraten einzudringen. Die Demokratische Partei und mehrere Medien der Vereinigten Staaten beschuldigten daraufhin die russischen Geheimdienste. Hillary Clinton behauptete bei ihrem TV-Duell mit ihrem republikanischen Herausforderer Donald Trump erneut, dass Russland hinter all dem stehen würde.

    Im Jahr 2013 hatte Edward Snowden, ein ehemaliger Analytiker der NSA, die elektronischen Überwachungsmethoden der US-Geheimdienste enthüllt, darunter über das illegale Abhören ausländischer Staats- und Regierungschefs.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann ist tot
    Russland: Dritter Glonass-K-Satellit erreicht vorberechnete Umlaufbahn
    US-Navy zeigt Atom-U-Boot-Belieferung per Fracht-Drohne auf Video
    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Tags:
    Hacker, NSA, Donald Trump, USA, Russland