20:58 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Röhren für die Gaspipeline Turkish Stream

    Russland verspricht Turkish-Stream-Abkommen für Mitte Oktober

    © Foto : TurkStream
    Politik
    Zum Kurzlink
    Turkish Stream (90)
    81054
    Abonnieren

    Moskau und Ankara wollen im Rahmen der Sitzung der bilateralen Regierungskommission für Handels- und Wirtschaftskooperation vom 10 bis 12. Oktober in Istanbul ein Abkommen zum geplanten Turkish- Stream-Projekt abschließen, wie der russische Energieminister Alexander Nowak am Sonntag mitteilte.

    „Der Entwurf des Regierungsabkommens ist bereits fertig. Die russische Seite unterhält zurzeit aktive Kontakte mit Ankara, um die restlichen Fragen zu vereinbaren. Es gibt die Chance, das Abkommen zu unterzeichnen“, wird Nowak von der türkischen Zeitung Hurriyet zitiert.

    Das Projekt war im Dezember 2014 beschlossen worden. Geplant sind vier Stränge mit einer gesamten Durchsatzkapazität von bis zu 63 Milliarden Kubikmeter pro Jahr. 16 Milliarden Kubikmeter davon waren unmittelbar für die Türkei bestimmt, die übrigen 47 Milliarden Kubikmeter sollten einem künftigen Gashub an der türkisch-griechischen Grenze zufließen.

    Später wurde die geplante Leistung der Pipeline halbiert. Nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch die türkische Luftwaffe Ende November 2015 wurden die Gespräche eingestellt. Gestoppt wurde auch die Tätigkeit der russisch-türkischen Regierungskommission für Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft, die eigentlich für die Realisierung des Gasprojekts zuständig war.

    Im Juni hatte sich Erdogan für den Jet-Abschuss entschuldigt. Danach beauftragte der russische Präsident Wladimir Putin das Kabinett, die Verhandlungen mit der Türkei über die Wiederherstellung der bilateralen Zusammenarbeit aufzunehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Turkish Stream (90)

    Zum Thema:

    Experte: Wiederherstellung der Kontakte zu Türkei begünstigt Projekt Turkish Stream
    Turkish Stream: Erdogan will Baukosten mit Russland teilen
    Erdogan: „Turkish Stream wird Wirklichkeit - Ankara garantiert das“
    Gazprom nahm bereits Verhandlungen über Umsetzung von Gasprojekt Turkish Stream auf
    Tags:
    Turkish-Stream, Hurriyet, Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan, Russland, Türkei