Widgets Magazine
05:36 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Der US-Zerstörer USS Mason

    Raketenangriff auf US-Kriegsschiff vor jemenitischer Küste gemeldet

    © Foto : U.S. Navy / Jeffry A. Willadsen
    Politik
    Zum Kurzlink
    2127815
    Abonnieren

    Ein Zerstörer der US-Marine ist in internationalen Gewässern vor der Küste des Jemens unter Raketenbeschuss geraten, wie die Agentur Reuters unter Berufung auf das US-amerikanische Verteidigungsministerium meldet.

    Demnach soll der Beschuss von einem von Huthi-Rebellen kontrollierten Territorium aus erfolgt sein. 

    Ein Vertreter des Pentagons teilte mit, der Zerstörer der US-Marine sei nicht beschädigt worden. Es gebe auch keine Meldungen über Tote oder Verletzte.

    Die Huthi-Rebellen haben eine Beteiligung an dem Angriff auf ein Schiff der US-Marine in internationalen Gewässern vor der jemenitischen Küste jedoch verneint, wie die Agentur Reuters meldet. "Die Huthi-Bewegung verneint einen Angriff auf ein beliebiges Schiff außerhalb der Hoheitsgewässer des Jemen", sagte ein Huthi-Sprecher der Agentur.

    Erst am Samstag waren bei einem Luftangriff der saudisch geführten Koalition auf eine Trauerfeier in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa fast 150 Zivilisten ums Leben gekommen. 

    Im Jemen ist seit Anfang 2014 ein bewaffneter Konflikt im Gange, an dem einerseits die Huthi-Rebellen der schiitischen Bewegung „Ansar Allah“ und ein Teil der dem jemenitischen Ex-Präsidenten Ali Abdullah Saleh loyalen Armee beteiligt sind, andererseits die dem Präsidenten Abd Rabbuh Maonnsur Hadi treuen Regierungstruppen und Aufständische, die von der saudisch geführten arabischen Koalition vom Boden und aus der Luft unterstützt werden.

    In dem Konflikt im Jemen sind laut einem UN-Bericht von Ende August 2016 bereits mehr als 10.000 Menschen ums Leben gekommen, die Hälfte davon Zivilisten. Diese Schätzungen sollen auf offiziellen Statistiken von Krankenhäusern und anderen medizinischer Einschätzungen beruhen. Über 3,1 Millionen Menschen seien bereits obdachlos, mehrere Hunderttausende aus dem Land geflohen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    AI-Bericht: MSF-Klinik in Jemen durch US-Bombe zerstört
    USA reduzieren Hilfe für Luftkräfte der arabischen Koalition in Jemen
    Jemen: Saudi-Koalition tötete Dutzende Zivilisten – EU fordert Ermittlungen
    „Friendly Fire“: Saudische Luftstreikräfte beschießen eigene Truppen in Jemen
    Tags:
    Jemen, USA