06:27 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    31156
    Abonnieren

    Russland prüft keine Möglichkeit, Militärobjekte auf ägyptischem Territorium zu pachten. Das betrifft auch den Luftstützpunkt Sidi Barrani an der Mittelmeerküste, sagte ein Sprecher von Präsident Abdel Fattah el-Sisi am Montag in Kairo nach Angaben des arabischen Internetportals youm7.

    „Dahin gehende Medienberichte entsprechen nicht der Wirklichkeit. Ägypten bezieht die unbeirrte Position und lehnt die Gründung ausländischer Basen auf seinem Territorium ab“, betonte der Sprecher.

    Zuvor hatte die russische Tageszeitung "Iswestija" unter Berufung auf außenpolitische Kreise und das Verteidigungsministerium Russlands berichtet, Moskau verhandele mit Kairo über die Pacht ägyptischer Militärobjekte, darunter des ehemaligen sowjetischen Luftstützpunktes Sidi Barrani.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Fallschirmjäger nehmen erstmals an Anti-Terror-Übung in Ägypten teil
    Frankreich übergibt zweites Mistral-Kriegsschiff an Ägypten
    Russland investiert rund fünf Milliarden Dollar in Ägypten
    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    Tags:
    Pacht, Militärbasen, Dementi, Ägypten, Russland