13:31 25 Juni 2019
SNA Radio
    Sprecherin der Zentralen Wahlkommission Georgiens, Anna Mikeladse

    Georgien-Wahl: Dritte Partei verfehlt knapp Einzug ins Parlament

    Sputnik
    Politik
    Zum Kurzlink
    1524

    Die Partei Allianz der Patrioten Georgiens hat bei der jüngsten Wahl den Einzug ins Parlament knapp verfehlt. Wie Anna Mikeladse, Sprecherin der Zentralen Wahlkommission, am Montag in Tiflis sagte, erhielt die Partei 88.132 beziehungsweise 4,998 Prozent der Stimmen und scheiterte an der Fünf-Prozent-Hürde.

    „Aber das Zählprogramm hat diese Daten aufgerundet. Ob das für die Überwindung der Fünf-Prozent-Hürde ausreichend sein wird, entscheidet demnächst die Wahlleitung“, sagte Mikeladse.

    Zuvor wurde mitgeteilt, dass nach der Auswertung von 99,92 Prozent der Wahlzettel drei Parteien den Einzug ins Parlament geschafft hatten. Klar in Führung liegt die Regierungspartei Georgischer Traum (GD) des Milliardärs Bidsina Iwanischwili. Die Oppositionspartei Vereinte Nationale Bewegung (UNM) von Ex-Präsident Michail Saakaschwili konnte nur 27,12 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tonaufnahme veröffentlicht: Georgien ermittelt gegen Saakaschwili wegen Verschwörung
    Gesuchter Ex-Präsident: Saakaschwili nennt Bedingung für Rückkehr nach Georgien
    Georgiens Präsident Margwelaschwili unterstützt Russland-Sanktionen
    Tags:
    Parteien, Parlamentswahlen 2016, Georgien