12:14 03 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    7954
    Abonnieren

    Luxemburgs Premier Xavier Bettel hat vorgeschlagen, die Grenzen innerhalb der EU für einen Tag zu schließen, wie Bloomberg am Dienstag mitteilt.

    Eine solche Maßnahme soll Bürger und Wähler schockieren, die nicht daran gewöhnt sind, Schlange zu stehen. Diese werden so erneut die Vorteile des visafreien Verkehrs wertschätzen.

    „Die Grenzschließung für nur einen Tag kann den Menschen zeigen, was es bedeutet, zwei Stunden an der Grenzkontrolle nach Italien oder Spanien zu warten. Sie werden sehen, wie Leute außerhalb der EU leben“, so Bettel.

    Es klinge zwar schrecklich, der luxemburgische Premier, aber dennoch wäre es gut, wenn die Leute diesen Unterschied begreifen würden.

    In der kommenden Woche werden sich EU-Spitzenpolitiker in Brüssel treffen, um Vorschläge zur Wiederbelebung des Enthusiasmus gegenüber der EU auf dem Kontinent nach dem Brexit zu erörtern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    „Das ist nicht mein Europa!“ - Merkel zu nationalen Alleingängen und Grenzschließung
    Slowakischer Premier Fico: Erst Willkommenskultur, nun Grenzschließung?
    Flüchtlingskrise: Großteil der Deutschen für Grenzschließung
    Mazedonien dementiert: Grenzen nicht für „alle Flüchtlinge“ zu
    Tags:
    Grenzschließung, Bloomberg, Xavier Bettel, Belgien, Spanien, Italien, Luxemburg