22:37 09 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    422278
    Abonnieren

    Ein US-Kriegsschiff ist vor der Küste des Jemen erneut mit Raketen beschossen worden. Nach Angaben des US-Militärs wurden Raketen von einem Gebiet abgefeuert, die unter Kontrolle der Huthi-Rebellen stehen.

    Der Vorfall ereignete sich in der Meerenge Bab-al-Mandab. Nach Angaben der Agentur Reuters fielen zwei Raketen in der Nähe des Zerstörers USS Mason und des Begleitschiffes USS Ponce ins Meer. Die USS Mason habe zurückgeschossen.

    Bereits am Montag war die USS Mason vor Jemens Küste beschossen worden. Das Schiff wurde nicht getroffen. Damals hatten die Huthi-Rebellen erklärt, sie hätten nicht auf das US-Schiff geschossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wegen blutigen Trauerzug-Angriffs in Jemen: USA revidieren Riad-Hilfe
    Reuters: USA könnten als Mithelfer der Kriegsverbrechen im Jemen anerkannt werden
    USA reduzieren Hilfe für Luftkräfte der arabischen Koalition in Jemen
    Mega-Airbus kann man schrotten: Hier kommt der Jumbo aller Jumbos
    Tags:
    Jemen, USA