03:03 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Außenminister der Normandie-Vier in Berlin

    Normandie-Vier: Berlin zum Stand der Vorbereitung auf neues Treffen

    Russisches Außenministerium
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    2315
    Abonnieren

    Das politische Berlin arbeitet laut dem Sprecher des Auswärtigen Amtes, Martin Schäfer, weiter intensiv an der Vorbereitung eines neuen Treffens der Normandie-Gruppe zur Regelung der Ukraine-Krise.

    Sowohl die Kanzlei der Bundesregierung als auch das Außenministerium arbeiteten täglich daran, sowohl im Normandie-Format, als auch in anderen, so Schäfer am Freitag gegenüber Journalisten. Allerdings könne er noch immer kein genaues Datum für ein mögliches nächstes Treffen der Außenminister der Normandie-Vier nennen.

    Dem Normandie-Format zur Regelung der Ukraine-Krise gehören Frankreich, Deutschland, Russland, die Ukraine an.

    Zuvor hatte der russische Botschafter in Frankreich, Alexander Orlow, gegenüber dem TV-Sender Europe 1 mitgeteilt, dass das nächste Treffen des sogenannten „Normandie-Quartetts“ zur Regelung der Konflikte in der Ostukraine am 19. Oktober in Berlin stattfinden werde. Im Kreml wurde diese Information bislang nicht kommentiert. Laut Kreml-Sprecher Dmitri Peskow werde noch an der Vorbereitung des Treffens gearbeitet. Auch der Sprecher der Bundeskanzlerin, Steffen Seibert, hatte den Termin nicht bestätigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)

    Zum Thema:

    Putin telefoniert mit Merkel und Hollande – Kein neues Normandie-Treffen vereinbart
    Berlin kann nächstes Normandie-Vier-Treffen nicht datieren
    Merkel lädt ein: Normandie-Quartett kommt nach Berlin
    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Tags:
    Normandie-Treffen, Das Auswärtige Amt Deutschlands, Martin Schäfer, Ukraine, Berlin, Deutschland