09:54 05 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2292
    Abonnieren

    Die Ehefrau des nigerianischen Präsidenten Muhammadu Buhari hat die Bevölkerung des afrikanischen Landes mit ihrer scharfen Kritik an ihrem Ehegatten schockiert, wie „BBC“ berichtet. Nach Ansicht seiner Frau hat der Präsident die Regierungsämter an falsche Leute verteilt.

    „45 von insgesamt 50 neuernannten Regierungsmitgliedern kennt der Präsident nicht. Ich kenne sie auch nicht, obwohl ich mit meinem Mann seit 27 Jahren verheiratet bin“, sagte Aisha Buhari in einem Interview. Die neuen Mitglieder würden die Ansichten des Präsidenten nicht teilen, ihre Ernennung sei lobbyiert worden. Um wen es dabei gehe, präzisierte die Präsidentengattin jedoch nicht: „Ihr wisst, wen ich meine, wenn ihr Fernsehen schaut“, ergänzte Frau Buhari.

    Zudem habe die Ehefrau des Präsidenten die Journalisten wissen lassen, dass ihr Mann noch nicht entschieden habe, ob er bei der nächsten Präsidentschaftswahl antrete: „Er hat es mir noch nicht gesagt, aber als seine Frau habe ich beschlossen, an der Kampagne nicht teilzunehmen und für ihn nicht zu werben, wenn die Sache so weitergeht“, so Frau Buhari.

    Muhammadu Buhari wurde 2015 zum Präsidenten gewählt. Seine Wahlkampagne stand unter dem Motto „Der Wandel beginnt mit mir“ – Buhari versprach, die Korruption und Vetternwirtschaft im Lande zu bekämpfen. Die Aussage Frau Buharis möge die Bürger des Landes schockieren, zeige aber, wie unzufrieden die Nigerianer mit ihrem Präsidenten seien, so BBC.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Gewaltverbrechen in Oberbayern: Mutter und zwei Kinder tot
    Tags:
    Muhammadu Buhari, Aisha Buhari, Nigeria