19:12 06 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 474
    Abonnieren

    Russlands Atom-U-Boot „Smolensk“ hat im Rahmen der Übungen der Nordflotte erfolgreich einen Marschflugkörper auf ein „schwieriges Küstenziel“ im Nordpolarmeer abgefeuert, wie Marinesprecher Wadim Serga mitteilte.

    Die Rakete vom Typ „Granit“ sei vom abgetauchten Atom-U-Boot „Smolensk“ in der Barentssee abgeschossen worden, hieß es. Dabei sei erstmals auf einen schwierigen Punkt auf der Nordinsel der russischen Inselgruppe Nowaja Semlja im Nordpolarmeer gezielt worden. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nordflotte auf großer Fahrt: Russlands Panzertechnik rollt in die Arktis – VIDEO
    Der Alltag der russischen Nordflotte
    Kampfschwimmer der russischen Nordflotte beim Trainieren von Anti-Terror-Einsatz
    Syriens Verteidigungsministerium zeichnet Soldaten der Nordflotte aus
    Nordflotte Russlands übt: Seweromorsk wird für drei Tage unter Nebelvorhang versteckt