16:07 19 Januar 2017
Radio
    Ostteil von Aleppo

    Opposition zu Feuereinstellung: Abzug aus Aleppo bedeutet Kapitulation

    © Sputnik/ Michail Alayeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    62451169

    Die syrische Opposition hat sich geweigert, Aleppo nach der am Dienstag durch Russland verkündeten Einstellung der Lufteinsätze zu verlassen, teilt Reuters am Dienstag mit. Dieser Vorschlag verfolgte das Ziel, die Opposition von den Terroristen abzugrenzen.

    Laut einem Vertreter einer Oppositionsgruppierung würde dieser Abzug die Kapitulation bedeuten.

    Ein Befehlshaber der islamistischen Gruppierung „Ahrar al-Sham“ sagte im Namen der sich in Aleppo aufhaltenden Opposition, in der Stadt gebe es keine Terroristen. Die Opposition beharre auf dem Wechsel des „kriminellen Regimes“.

    Die russische Luftwaffe und die syrischen Luftstreitkräfte hatten ihre Angriffe im Raum von Aleppo seit 09.00 Uhr MESZ vorübergehend eingestellt.

    Eine vorzeitige Einstellung der Luftschläge ist demnach unabdingbar für die Einführung einer „humanitären Pause“ ab dem 20. Oktober. Diese soll dann die Sicherheit bei der Evakuierung von Anwohnern über sechs humanitäre Korridore sowie von Kranken und Verletzten aus dem Ostteil Aleppos gewährleisten.

    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Lufteinsätze in Aleppo: Russland und Syrien legen Pause ein
    Russlands UN-Botschafter definiert Bedingung für „anhaltende Waffenruhe“ in Aleppo
    Russland kündigt für 20. Oktober achtstündige humanitäre Pause in Aleppo an
    Terroristen in Aleppo richten zehn Zivilisten hin, die die Stadt verlassen wollten
    Tags:
    Einstellung, Luftschläge, Abzug, Opposition, Reuters, Ahrar al-Sham, Russland, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • zivilist
      da ist mal wieder Jemand auf die Versprechungen des Westens hereingefallen, schlimm nur, daß der Groschen so langsam fällt !
    • PUtinDERBÄR
      Es bedeutet Kapitulation. Genau! Was für eine intellektuelle Leistung! Und dennoch fordert (FORDERT!!!) dieser verhinderte Hochbegabte den Rücktritt der Regierung, weshalb eine Kapitulation für ihn nicht infrage kommt. Ich bin mal gespannt auf seine Antwort nächste Woche, wenn er als Eimer zusammengefegten blutigen Breis sich nochmal dazu äußern darf. Das ist Realitätsverlust im Endstadium. Bislang dachte ich bei Endstadium immer an Merkel, aber man lernt nie aus...
    • edgar4
      Sind die Amerikaner und ihre glorreichen westlichen Vasall nicht in der Lage dieser moderarten teroristischen Rebelltruppe zu sagen das keine militärischen Sieger gibt ohne das die dort befindliche Bevölkerung abgeschlachtet wird ! Auch das beschießen des Westteils dieser Stadt bring keinen Durchbruch pack eurer krmpel zusammen mach Schluss und setzt euch an den Tisch und bildet eine syrische nationale neue Regierung ! Aber dazu ist dies Westtruppe nicht moralisch in der lage und heitzt den Krieg mit Propaganda und Falschmeldungen so richtig an !
    • Udo
      DIe Opposition sollte sich zu Ihrer eigenen Sicherheit einfach aus Aleppo entfernen, solange es noch geht. Sonst gibt es keine Opposition mehr. Sie hatten eine Chance.
    • Wenn es keine Terroristen in der Stadt gäbe, dann würde es auch keiner menschlichen Schutzschilder benötigen.
    • studAntwort anzivilist(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      zivilist, Man muss sie ziehenlassen,...................... in die EU, Zeitung austragen, in Freizeit stricken lernen, das ist das maximum was man den Verräter anbitten kann. Das sind keine Männer mehr.
    neue Kommentare anzeigen (0)