03:35 18 Juni 2019
SNA Radio
    Rodrigo Duterte

    Missbrauch durch Priester: Kindheitstrauma bestimmt Politik von Präsident Duterte

    © REUTERS / Erik De Castro
    Politik
    Zum Kurzlink
    5337

    Sexuelle Übergriffe eines katholischen Priesters haben das Weltbild des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte geprägt und seine Politik beeinflusst, wie er in einem TV-Interview mit Al Jazeera sagte. Dies berichtet das Nachrichtenportal „news.ru“.

    Dass ein katholischer Priester gegen Duterte in dessen Kindheit sexuell übergriffig wurde, ist laut dem Nachrichtenportal seit 2015 bekannt. Im Dezember letzten Jahres hat der philippinische Staatschef bestätigt, dass es diesen Vorfall in seinem Leben gegeben habe. Fernseh-Journalisten wollten wissen, wie sich dieses Ereignis auf seinen Charakter ausgewirkt habe.

    „Das sind Dinge, die im Leben passieren und den Charakter prägen“, sagte der Präsident. „Es wirkt sich auch auf Ihre Politik, Ihre Weltanschauung aus“, so Duterte.

    Vor knapp einem Jahr habe Duterte erstmals über sein Kindheitstrauma gesprochen. Ein Priester habe ihn während einer Beichte liebkost, so der Staatschef. Derartige Ereignisse prägen die Lebensanschauung und die Werte eines Menschen, sagt der Präsident heute. Das brutale Vorgehen Dutertes gegen die Drogendealer in seinem Land entspringe teils diesem Kindheitstrauma, schrieb die Zeitung „The Independent“.

    Rodrigo Duterte trat am 30. Juni sein Amt an. In seinem Wahlkampf versprach er, den Drogenhandel mit allen Mitteln zu besiegen, und rief seine Landsleute dazu auf, Drogendealer umzubringen. Zugleich erklärte er, dass er seine eigenen Kinder töten würde, falls sie je Drogen konsumierten. In den wenigen Monaten seiner Präsidentschaft sind rund 3.600 Menschen getötet worden: 1.375 seien bei Polizeioperationen, weitere 2.200 Menschen durch sogenannte Milizen ums Leben gekommen, die de facto ein Anrecht darauf haben, Menschen ohne Gerichtsverhandlung hinzurichten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Daumen hoch für Brutalo Duterte: Philippinischer Präsident beliebter denn je –Umfrage
    „Wie Hitler Juden massakrierte“: Duterte will Holocaust für Drogenabhängige
    Philippinischer Killer packt aus: Duterte ließ Gegner ohne Gericht umbringen
    Duterte fordert Abzug von US-Truppen aus Philippinen
    Tags:
    Priester, Mißbrauch, Übergriffe, Katholische Kirche, Rodrigo Duterte, Philippinen