14:55 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik

    Putin: Russland verlängert Feuerpause in Aleppo so lange wie möglich

    Politik
    Zum Kurzlink
    4986
    Abonnieren

    Russland ist laut Präsident Wladimir Putin bereit, die einseitige Feuerpause für die umkämpfte syrische Millionenstadt Aleppo so lange wie nur möglich aufrechtzuerhalten. Beim Treffen in Berlin schlug Putin der deutschen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Staatschef Hollande zudem vor, die Arbeit an der neuen syrischen Verfassung zu intensivieren.

    „Ich habe unsere europäischen Partner über unsere Sicht auf die Geschehnisse in Syrien informiert sowie darüber, was aus unserer Sicht demnächst getan werden muss, um den Terrorismus auf syrischem Boden auszumerzen … und eine endgültige Lösung zu erreichen“, sagte Putin am späten Mittwochabend nach dem Treffen mit Merkel und Hollande in der deutschen Hauptstadt.

    Russland sei bereit, seine einseitig verkündete Pause für die Luftangriffe auf Aleppo so lange wie nur möglich zu verlängern. Diese Feuerpause würde jedoch sofort beendet werden, sollte Russland feststellen, dass sich die Terrorbanden, die sich in Aleppo verschanzt haben, wieder aktiver würden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    UN-Sicherheitsrat lehnt Moskaus Erklärungsentwurf zu „humanitärer Pause“ in Aleppo ab
    Moskau will humanitäre Pause in Aleppo einseitig nicht verlängern – Außenamt
    Schweigen heißt „pro Terror“: Moskau drängt auf Verurteilung des Aleppo-Angriffs
    Tags:
    Wladimir Putin, Aleppo, Syrien, Russland