15:15 04 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    4583
    Abonnieren

    Die US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump haben sich bei ihrem finalen TV-Duell vor den Wahlen einen heftigen Streit rund um den russischen Staatschef Wladimir Putin und dessen Einflusssphäre in der Welt geliefert, wie Reuters meldet. Es ging, wie schon früher, um angebliche „Marionetten“ und Raffinesse.

    Bei der Debatte um die Hackerangriffe auf die Demokratische Partei hat Clinton Trump beschuldigt, weder Russland noch Putin persönlich dafür verantwortlich machen zu wollen.

    „Er würde lieber Wladimir Putin glauben, als unseren Militärs und Nachrichtendienstbeamten, die geschworen haben, uns zu verteidigen“, wetterte Clinton.

    Trump hat daraufhin erneut eine persönliche Bekanntschaft mit Putin abgestritten. Allerding würde er sich als Präsident um bessere Beziehungen zu dem russischen Staatschef bemühen als Clinton.

    „Er hat sich positiv über mich geäußert“, sagte Trump. Weder vor Clinton noch vor Obama habe dieser Respekt, so der Republikaner-Kandidat.

    „Das ist so, weil er (Putin – Anm. der Red.) lieber eine Marionette im Amt des US-Präsidenten sehen würde“, erwiderte Clinton.

    „Nein, Sie sind eine Marionette“, antwortete Trump. „Putin hat Sie und Obama in allen Bereichen ausgespielt“.

    Die Beliebtheitswerte der beiden Präsidentschaftskandidaten schwanken je nach Erhebung deutlich: So führt Clinton laut einer Umfrage von NBC und Wall Street Journal mit elf Punkten vor Trump. „Rasmussen Reports“ hingegen hat Anfang dieses Monats in einer Umfrage einen zweiprozentigen Vorsprung des republikanischen Kandidaten Trump festgestellt.

    Die US-Präsidentschaftswahl findet am 8. November statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Trump und Clinton zu europarelevanten Themen
    Umfrage in USA: Clinton liegt vorn – Trump wird verstanden
    „Dirty Debatten“: Trump und Clinton trällern Duett - VIDEO
    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht