SNA Radio
    Zerstörte syrische Stadt AleppoEin F-16-Kampfjet der US-Streitkräfte

    Moskau: US-Koalition vernichtet planmäßig Infrastruktur und Zivilisten in Syrien

    © REUTERS / Abdalrhman Ismail © Flickr/ Expert Infantry
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    2631278

    Nach dem jüngsten Angriff auf Aleppo wirft Russland den USA und deren Verbündeten vor, absichtlich die syrische Infrastruktur zu vernichten und Zivilisten zu töten.

    Die von den USA angeführte Militärkoalition, die seit mehr als zwei Jahren Angriffe auf Syrien fliegt, „vernichtet planmäßig die Infrastruktur in Syrien, greift die Zivilbevölkerung und die Armee an“, sagte Alexej Borodawkin, der russische Vertreter bei der Uno und anderen internationalen Organisationen in Genf, am Freitag.

    Die internationalen Einschätzungen zu Syrien seien „von der Realität weit entfernt“, sagte der Diplomat bei einer Sondersitzung des UN-Menschenrechtsrates zur Lage in Aleppo. Borodawkin konnte seinen Auftritt jedoch nicht beenden: Sein Mikrofon wurde sofort ausgeschaltet, als die dreiminütige Redezeit abgelaufen waren. Normalerweise informiert der Moderator den jeweiligen Redner, wenn dieser sein Limit überschreitet. Erst dann kann das Mikro deaktiviert oder aber zusätzliche Redezeit gewährt werden.

    In Syrien herrscht seit 2011 Krieg, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 280.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen vom Westen unterstützte Rebellen, aber auch die islamistischen Terrormilizen Daesh (auch Islamischer Staat, IS), al-Nusra-Front und andere gegenüber.

    Die USA streben eine Entmachtung von Syriens Präsident Baschar al-Assad an und haben ihm auch in den vergangenen Jahren mehrmals mit militärischer Gewalt gedroht. Im September bombardierte die US-gesteuerte Militärkoalition im Raum Deir ez-Zor die syrischen Regierungstruppen — angeblich aus Versehen — und tötete mehr als 60 Soldaten.

    In der Nacht zum Dienstag wurden in Hassajek, einem Vorort der syrischen Stadt Aleppo, durch Bomben der US-Koalition mehrere Zivilisten getötet. Nach russischen Angaben haben zwei belgische F-16-Kampfjets die Ortschaft bombardiert. Belgien bestreitet das.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Bomben auf Zivilisten in Aleppo: Belgien beteuert trotz Radarbeweisen Unschuld
    Belgien bestreitet Luftangriff bei Aleppo
    Nach Luftschlag auf syrisches Hassajek: Moskau weist Route belgischer Kampfjets nach
    Tags:
    Syrien, USA, Russland