06:32 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    928188
    Abonnieren

    Die Türken haben Positionen der Kurden in Dörfern im Norden des syrischen Gouvernements Aleppo am vergangenen Freitag mit etwa 150 Raketen angegriffen. Das geht aus einer am Samstag veröffentlichten Erklärung des Verbandes kurdischer Partisanen hervor.

    Die Kurden sprachen von Boden-Boden-Raketen, die in vier Dörfern im Norden von Aleppo eingeschlagen waren. Die kurdischen Partisanen warfen der türkischen Armee ein weiteres Mal vor, die Angriffshandlungen diverser Terrorgruppierungen zu unterstützen.

    „Zeitgleich mit dem Artilleriebeschuss versuchten mehrere Terrorgruppierungen, die Positionen der Kurden einzunehmen. Die Volkswehr konnte die Attacken abwehren und an einigen Frontabschnitten einen Gegenangriff starten. Die Terroristen verloren 19 Mann an Toten“, hieß es in der Erklärung.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Mossul-Offensive: Kurden schießen IS-Drohne ab
    Aleppo: IS beginnt Offensive gegen Kurden
    Irak und Kurden stoppen ihre Offensive auf Mossul
    Moskau fordert: Syrien-Krise durch Dialog mit Teilnahme von Kurden beilegen
    Erdogan: IS gelangt an US-Waffen für Kurden in Syrien
    Tags:
    Raketenbeschuss, Aleppo, Türkei, Syrien