02:14 26 April 2017
Radio
    Ungarns Regierungschef Viktor Orban

    Orban: Rettet uns vor „Sowjetisierung“ Europas!

    © REUTERS/
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1265)
    0 1168732617

    Ungarn muss sich gegen eine „Sowjetisierung“ durch Brüssel stemmen und seine Grenzen vor Migranten schützen, wie Ministerpräsident Viktor Orban laut Reuters bei einer Gedenkfeier zum Ungarn-Aufstand von 1956 am Sonntag sagte.

    „Wir wollen eine europäische Nation sein, nicht eine Nationalität innerhalb Europas“, so der Premier. „Freiheitsliebende Menschen müssen Brüssel vor Sowjetisierung und vor Menschen, die für uns bestimmen wollen, mit wem wir zusammenleben sollen, retten.“

    „Ihr könnt auf Polen zählen, wir stehen in den schwierigsten Zeiten zusammen“, sicherte der Ehrengast der Gedenkfeier, Polens Präsident Andrzey Duda, Ungarn seine Unterstützung zu.

    Ungarn gehört neben anderen EU-Staaten zu den Gegnern der von Brüssel beschlossenen Flüchtlingsquote. Orban hatte im Vorjahr einen Zaun gegen die Flüchtlinge, die über die Balkan-Route ins Land kommen wollten, aufbauen lassen. Dieser steht bis heute.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1265)

    Zum Thema:

    Fliegt Ungarn aus der EU? - Orban verspricht Verfassungsänderung
    Ungarn: Flüchtlingsthema für Orban lebenswichtig - Experte
    Niederlage für Orban: Ungarisches Referendum über Flüchtlingsquoten ungültig
    Tags:
    Sowjetunion, Migranten, Viktor Orban, Europäische Union, Brüssel, Ungarn, Polen