Widgets Magazine
05:07 20 September 2019
SNA Radio
    Britische Premierministerin Theresa May, Oktober 2016

    EU-Chefunterhändler zu Brexit kratzt an britischer Würde und fordert May heraus

    © REUTERS / Darren Staples
    Politik
    Zum Kurzlink
    51134
    Abonnieren

    Vor dem Hintergrund des Austritts Großbritanniens aus der EU soll nun die englische Sprache laut dem Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier von den offiziellen Sprachen der Union ausgeschlossen und die Austrittsgespräche auf Französisch, und zwar in Paris abgehalten werden, wie die westlichen Medien am Montag schreiben.

    Die Pressestelle der Downing Street teilte bereits mit, dass Premierministerin Theresa May diese Idee nie akzeptieren werde. Barnier selbst bestreitet mittlerweile, sich jemals über die Verhandlungssprache ultimativ geäußert zu haben. Er arbeite genauso oft auf Englisch, wie auf Französisch, schrieb er auf seiner Twitter-Seite. Die Verhandlungssprache werde erst zu Beginn der Verhandlungen zwischen beiden Parteien ausgehandelt.

    ​Barniers Vorschlag, die Verhandlungen auf Französisch zu führen, würden mindestens fünfzehn EU-Mitgliedsländer unterstützen, die Französisch in ihrer offiziellen Kommunikation nutzen, wie die russischsprachige Zeitung „MK-London“ schreibt. Eine EU-Sprecherin distanzierte sich jedoch von der Idee. Es gebe keine Notwendigkeit, eine offizielle Sprache für die Brexit-Gespräche zu wählen, es könnte mithilfe von Dolmetschern verhandelt werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Harter Brexit" kostet EU mehr als London - Studie
    Brüssel und London unterschätzen Brexit-Folgen – EU-Parlamentspräsident
    Nach Brexit-Referendum: Schottland will erneut über Unabhängigkeit abstimmen
    Harter Brexit, harter Fall: Datenleck deckt desaströses Ausmaß für GB auf
    Brexit ist schuld: Erste europäische Groß-Bank schließt Londoner Zentrale
    Tags:
    Englisch, Französisch, Sprache, Michel Barnier, Theresa May, Paris, Großbritannien, Frankreich