17:10 23 Oktober 2018
SNA Radio
    OPEC-Hauptsitz in Wien

    Maduro will neue Erdöl-Allianz ins Leben rufen

    © Flickr/ alex.ch
    Politik
    Zum Kurzlink
    2708

    Venezuelas Präsident Nicolas Maduro hat sich für eine Allianz der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) mit anderen Ölproduzenten ausgesprochen, darunter auch mit den USA, wie die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg meldet.

    „Neulich wurde der Vorschlag unterbreitet, die USA zu einem nächsten OPEC-Treffen einzuladen. Ich bin nur dafür“, sagte Maduro am Montag im nationalen Fernsehen. „Man darf nicht zulassen, dass dieser große Ölproduzent in Isolation gerät oder von Analysten, Militaristen und antirussischen Kräften beeinflusst wird“, sagte der venezolanische Staatschef.

    Ende November wurde mitgeteilt, dass sich die Mitgliedsländer des Ölkartells auf eine Drosselung der täglichen Ölproduktion auf 32,5 Millionen Barrel (je 159 Liter) – zur Stabilisierung der Preise auf dem globalen Ölmarkt — geeinigt hatten. Die USA führen derzeit keine Verhandlungen mit der OPEC zum Problem der Ölproduktion.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Opec beschließt Förderkürzung: Ölpreise reagieren mit Anstieg
    Moskau, Riad und OPEC-Länder einig über Einfrieren der Ölförderung – Energieminister
    Ölpreis-Turbulenz: „Iran wird Produktion nicht drosseln“ – Experte: OPEC überflüssig
    OPEC-Chef erklärt Zeit für niedrige Ölpreise für beendet
    Tags:
    Vorschlag, Allianz, OPEC, Nicolas Maduro, Venezuela