SNA Radio
    Wrackteile der in der Ukraine abgestürzten Passagiermaschine MH17

    Welche Strafen drohen für MH17-Abschuss? JIT nennt Varianten

    © Sputnik / Maxim Blinov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    11797

    Das internationale Ermittlungsteam JIT (Niederlande, Australien, Ukraine, Belgien, Malaysia) erörtert zwei Bestrafungsvarianten für die Schuldigen am Abschuss der malaysischen Passagiermaschine MH17 über der Ost-Ukraine, wie die Sprecherin des niederländischen Sicherheits- und Justizministeriums, Sentina van der Meer, sagte.

    Sankt Petersburg
    © Sputnik / Alexej Danitschew
    Demnach kann entweder ein internationales Tribunal abgehalten oder ein Gerichtsverfahren in einem der JIT-Staaten eingeleitet werden. Das holländische Ministerium betonte dabei, die Ermittlung werde gegenwärtig noch fortgesetzt.

    Der UN-Sicherheitsrat hatte am 29. Juli, ein Jahr nach dem Absturz der malaysischen MH17-Verkehrsmaschine im Südosten der Ukraine, die Initiative mehrerer Länder (Australien, Niederlande, Malaysia, Belgien und Ukraine) ein internationales Tribunal zur Aufklärung des Boeing-Absturzes und Ermittlung der Schuldigen erörtert. Russland legte Veto gegen den diesbezüglichen Resolutionsentwurf ein.

    Rund 15 Monate nach der Katastrophe hat der für die Untersuchung zuständige Sicherheitsrat der Niederlande am 13. Oktober 2015 seinen finalen Ermittlungsbericht veröffentlicht. Darin hieß es unter anderem, dass die Maschine mit einer Buk-Rakete abgeschossen worden war. Am gleichen Tag präsentierte der Buk-Hersteller Almaz-Antey die Ergebnisse eigener Untersuchungen, bei denen sogar als Experiment ein ausgedientes Passagierflugzeug mit einer Rakete gesprengt worden war.

    Die Boeing 777 der Malaysia Airlines mit der Flugnummer MH17 war am 17. Juli 2014 im umkämpften ostukrainischen Gebiet Donezk abgestürzt. Alle 298 Insassen der Verkehrsmaschine unterwegs von Amsterdam nach Malaysia kamen ums Leben. In der Region lieferten sich die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner heftige Gefechte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    MH17-Tragödie: Lawrow sieht keinen Grund für Entschuldigung von Seiten Russlands
    MH17: Niederlande bestellen Russlands Botschafter ein – Freude im Kreml
    Tags:
    Tribunal, Gericht, MH17-Absturz, JIT, Holland