17:25 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    4632
    Abonnieren

    Der türkische Militäreinsatz „Euphrat- Schutzschild“ im Norden Syriens ist auf den Schutz der Kontrolle der syrischen Städte El-Bab und Mandschib gerichtet, wird sich aber nicht bis nach Aleppo ausweiten, wie der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Mittwoch mitteilte.

    „Lasst uns gemeinsam gegen die Terrororganisationen kämpfen. Aleppo gehört den Bewohnern Aleppos, das müssen wir verstehen", zitiert die Agentur Reuters Erdogan. 

    Ihm zufolge wäre es in dieser Situation nicht richtig, mit dem Thema Aleppo zu spekulieren.

    Damit kommentierte Erdogan die Äußerungen von Assad-nahen bewaffneten Formationen, wonach jeglicher Verlegung türkischer Truppen in Richtung Norden oder Osten von Aleppo „entschieden und mit Gewalt“ entgegengewirkt würde. 

    Zuvor hatte Russlands Außenminister Sergej Lawrow seine Besorgtheit über die Angriffe der türkischen Luftwaffe in Syrien zum Ausdruck gebracht.

    Im Rahmen der Militäroffensive „Euphrat —Schutzschild“ vernichteten die türkischen Luftstreitkräfte laut dem türkischen Generalstab bei 26 Angriffen auf 18 Stellungen der Partei der Demokratischen Union PYD in Syrien 160 bis 200 Kämpfer.

    Am 24. August hatte die Türkei im Norden Syriens ihre Operation „Euphrat- Schutzschild“ begonnen, bei der die türkische Armee gemeinsam mit Einheiten der Freien Syrischen Armee auf syrisches Territorium vorrückte. Ziel des Einsatzes sei es, einen Korridor für die Truppen der „gemäßigten Opposition“ zu schaffen, die Sicherheit an der Grenze zu gewährleisten und die territoriale Integrität Syriens sicherzustellen. Damaskus verurteilte indes Ankaras Aktivitäten und stufte den Einmarsch türkischer Truppen in Syrien als Verletzung der Souveränität des Landes ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Moratorium hält – Tag acht ohne Flüge über Aleppo
    „Wird schlecht enden“ – Aleppo-Geflüchtete: Terroristen foltern unsere Verwandten
    Moskau nennt Bedingung für neue humanitäre Pausen in Aleppo
    Lawrow und Steinmeier erörtern Lage in Aleppo – Humanitäre Probleme im Mittelpunkt
    Tags:
    Schutzschild, Freie Syrische Armee (FSA), Baschar al-Assad, Recep Tayyip Erdogan, Syrien, Türkei