09:44 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Türkischer Panzer auf dem Weg nach syrischem Dscharabulus

    Ankaras Irak-Pläne erschrecken die USA

    © AFP 2018 / Bulent Kilic
    Politik
    Zum Kurzlink
    7872

    Die USA sind wegen möglicher unkoordinierter Handlungen ihrer Koalitionsmitglieder beunruhigt, wie der Sprecher des US-Außenministeriums, John Kirby, auf einem Briefing sagte. Besonders skeptisch sieht Washington ein mögliches Vorgehen der türkischen Armee im Irak sowie eine eventuelle Einmischung in die Befreiungsoperation in Mossul.

    „Ich werde nicht von türkischen Militärs und ihren Bemühungen sprechen. Aber wir haben unsere Besorgnis über mögliche unkoordinierte Handlungen geäußert. Wir haben das allen Koalitionsmitgliedern, nicht nur der Türkei, deutlich zu verstehen gegeben“, so Kirby.

    Zuvor hatte der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu erklärt, Ankara schließe die Durchführung einer Bodenoperation im Irak nicht aus – wenigstens für den Fall, dass die Sicherheit der Türkei bedroht würde. Auch wenn den in der irakischen Stadt Tal Afar lebenden Turkmenen Gefahr drohte, könnte Ankara zu den jeweils notwendigen Schutzmaßnahmen greifen. Damit reagierte Çavuşoğlu auf die Erklärung der schiitischen Volkswehr, die diesbezüglich angegeben hatten, sie würden die 50 Kilometer von Mossul entfernte Stadt Tal Afar erobern und somit den IS-Kämpfern den Fluchtweg nach Syrien blockieren.

    Der Sturm auf Mossul ist inzwischen etwa eine Woche im Gange: Mit vereinten Kräften der irakischen Streitkräfte, unterstützt von kurdischen Peschmerga-Einheiten, regierungstreuen Milizen und US-Truppen sowie Kampfflugzeugen der Anti-IS-Koalition, begann am 17. Oktober 2016 eine Großoffensive auf die zweitgrößte Stadt des Irak. Seit Juni 2014 beherrschten die Terroristen der Terrormiliz Daesh die strategisch wichtige Millionenstadt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan: Türkei will mit USA gegen IS in Rakka kämpfen – ohne Kurden
    Türkei-Politik der USA treibt Erdogan in Richtung Russlands - Medien
    USA und Türkei geben sich widerspenstig bei Befreiung von Aleppo
    Türkei droht USA mit Zuspitzung der Beziehungen wegen Gülen
    Tags:
    Armee, Vorgehen, Koordinierung, Mevlüt Çavuşoğlu, John Kirby, Irak, Türkei, USA