15:17 23 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6811
    Abonnieren

    Malik Obama hat seinen einflussreichen Halbbruder und US-Präsidenten Barack Obama gebeten, dem Gründer der Enthüllungs-Plattform WikiLeaks Julian Assange zu verzeihen.

    „Bruder, verzeih bitte Julian Assange! Alles, was er macht, ist E-Mails zu veröffentlichen“, schrieb Malik Obama am Mittwoch in seinem Twitter-Profil.

    ​Obamas Halbbruder ist ein bekennender Unterstützer des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump: Früher hatte er gar den Wunsch geäußert, beim dritten TV-Duell als Trump-Gast dabei zu sein. Trump werde Amerika wieder groß machen, sagte Malik gegenüber „The New York Post“. Die Sympathie beruht offensichtlich auf Gegenseitigkeit: Im Gespräch mit dem Blatt lobte Trump Obamas Verwandten mit den Worten: „Er begreift die Dinge viel besser als sein Bruder.“

    WikiLeaks veröffentlicht immer wieder neue E-Mails, die die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton sowie ihre Partei in Bedrängnis bringen können. Assange selbst hält sich zurzeit im Exil in der ecuadorianischen Botschaft in London auf. Der Journalist war im Dezember 2010 in der britischen Hauptstadt auf Antrag der schwedischen Sicherheitsbehörden festgenommen worden, die seine Auslieferung nach Schweden forderten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Bei Clintons Wahlsieg steigt die Gefahr für Assanges Leben – Anwältin
    „Anonymous“ rächt sich an Ecuador-Botschaft – für Internet-Sperre bei Assange
    WikiLeaks platzt förmlich vor Clinton-Geheimnissen… und lässt Dampf ab
    WikiLeaks verspricht zwei US-Demokraten neue „Überraschung“
    Tags:
    E-Mails, Donald Trump, Hillary Clinton, Julian Assange, Barack Obama, USA