Widgets Magazine
11:20 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Nadja Sawtschenko als Prozess-Beobachterin im Obersten Gerichtshof Russlands

    Ukrainische Ex-Kampfpilotin: Poroschenko ein schwacher Präsident „ohne inneren Kern“

    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    10931
    Abonnieren

    Die ukrainische Parlamentarierin und Ex-Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko hat dem Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, in einer Sendung des TV-Senders „112 Ukraina“ Schwäche und mangelnde diplomatische Fähigkeiten vorgeworfen.

    „Poroschenko muss sich an der Macht halten, er muss die Forderungen der europäischen Partner erfüllen. Ihm fehlt der Kern, um wirklich ein starker Unterhändler in vielen Prozessen zu sein. Er ist ein schwacher Unterhändler, und deshalb bedeutet ein schwacher Präsident eine schwache Ukraine“, wird  Sawtschenko, die nach ihrer Entlassung aus russischer Haft mehrmals den ukrainischen Präsidenten mehrmals kritisiert hatte, von der „Rossijskaja Gazeta“ zitiert.

    „Die ganze ukrainische Staatsspitze ist feindselig, man sollte sie auseinanderjagen“, stellte Sawtschenko fest, nachdem sie sich die von den Abgeordneten ausgefüllten elektronischen Einkommenserklärungen angeschaut hatte. „Beim Blick auf das Einkommen der Abgeordneten habe ich gelacht – der IWF kann sich bei uns Geld leihen“, höhnte sie.

    So deklarierte die Abgeordnete der Obersten Rada und Vorsitzende des Parlamentsausschusses für auswärtige Angelegenheiten, Anna Gopko, in ihrer Einkommenserklärung für 2015 acht Wohnungen, die sie mit ihrem Ehemann in Kiew und Lwiw besitzt.

    Unter den ukrainischen Staatsbeamten hat Petro Poroschenko die meisten „Objekte“ aufgeführt. Wie auf der Webseite des TV-Senders betont wird, habe der ukrainische Präsident neben zahllosen Immobilien auch seine Eigentumsrechte auf mehr als 100 Unternehmen in der Ukraine, Russland, Polen, Spanien, den Niederlanden, auf Zypern sowie auf den Britischen Jungferninseln deklariert.

    Poroschenko soll zudem 65 Gemälde ukrainischer und russischer Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts, 15 Bilder alter Meister, vier Werke von Impressionisten und Realisten, sechs Skulpturen aus dem 19. und 20. Jahrhundert sowie andere Kunstwerke besitzen.

    Die 25-jährige Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko hatte 2014 als Mitglied des rechtsextremen Bataillons Aidar gegen die Volksmilizen im Donbass gekämpft. Sie wurde gefangen genommen und von einem russischen Gericht wegen Beihilfe zur Ermordung von zwei russischen Journalisten schuldig gesprochen. Am 25. Mai 2016 wurde die zu 22 Jahren Haft verurteilte Ukrainerin von Russlands Präsident Waldimir Putin begnadigt; sie kehrte noch am selben Tag nach Kiew zurück.

    Ukrainischer Präsident Petro Poroschenko in Berlin
    © Foto : Ukrainian Presidential Press Service / Mikhail Palanchik

    Sie war noch während ihrer Haft in Russland in Abwesenheit als Abgeordnete der Partei Batkiwtschina (Vaterland) von Ex-Premierministerin Julia Timoschenko in das Parlament gewählt worden. Immer noch in russischer Haft, wurde Sawtschenko später Mitglied der ukrainischen Delegation in der parlamentarischen Versammlung des Europarats.

    Ihre Äußerungen im Parlament und in den Medien sollen bereits zu Spannungen mit der Machtelite geführt haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hälfte der Ukrainer will vorzeitige Präsidenten- und Parlamentswahlen – Umfrage
    Sawtschenko: Kein Sonderstatus nur für Donbass – Mehr Befugnisse für alle Regionen
    Kampfpilotin Sawtschenko ruft Kiew zur Aufgabe des Euro-Kurses auf
    Sawtschenko sieht sich im Revolution-Fall auf Seiten der Drahtzieher - Medien
    Tags:
    Nadeschda Sawtschenko, Petro Poroschenko, Ukraine