SNA Radio
    Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Bahram Ghasemi

    Teheran ist empört über US-Anschuldigungen und wirft Pentagon Lüge vor

    © AFP 2019 / ATTA KENARE
    Politik
    Zum Kurzlink
    81714

    Teheran hat dem Pentagon Lügen und doppelte Standards vorgeworfen, nachdem ein Vertreter der US-Navy den Iran beschuldigt hatte, Waffen aus eigener Produktion an den Jemen zu liefern.

    „Solche lügnerischen Erklärungen werden gemacht, während die schutzlose Zivilbevölkerung des Jemen, Schulen und Krankenhäuser mit Bomben und Raketen aus amerikanischer Produktion beschossen werden“, zitiert die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ den Sprecher des iranischen Außenministeriums, Bahram Ghasemi.

    „Die Welt wird Augenzeuge erschreckender Militärverbrechen und barbarischer Luftangriffe auf das jemenitische Volk. Bestimmte Kräfte unterstützen diese Aktivitäten des saudischen Regimes“, sagte Ghasemi.

    Vor einigen Tagen hatte der Vize-Admiral der US-Navy, Kevin Donagan, gesagt, dass der Iran Waffen aus eigener Produktion an Huthi-Rebellen im Jemen liefert. Ihm zufolge sollen im Laufe des vergangenen Jahres vor der jemenitischen Küste mindestens fünf Schiffe mit iranischen Waffen an Bord abgefangen worden sein. Donagan wollte jedoch keine Beweise dafür anführen. Dabei würden die US-Vorwürfe gegen den Iran besonders laut, wenn Teheran eindringlich dazu aufrufe, „die Aggression der saudischen Koalition gegen den Jemen zu stoppen“, hieß es.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Jemen: Koalition bombardiert Gefängnis – 60 Tote
    London trainiert saudische Piloten auch nach Luftschlag der Koalition in Jemen
    Waffenruhe im Jemen beendet: Arabische Koalition fliegt wieder Luftangriffe
    Iran veröffentlicht Fotos von abgefangener US-Drohne
    Abgefangen und kopiert: Iran baut eigene Kampfdrohne nach US-Muster - VIDEO
    Tags:
    doppelte Standards, Lüge, Vorwürfe, Lieferungen, Raketen, Waffen, Bahram Ghasemi, Jemen, Iran, USA