Widgets Magazine
08:40 18 August 2019
SNA Radio
    Sitzung des Präsidentenrates für ethnische Beziehungen, Astrachan, 31. Oktober 2016

    Putin: Erfahrungen der EU-Migrationspolitik kein Musterbeispiel

    © Sputnik / Mikhail Klimentyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    142146

    Erfahrungen der Migrationspolitik der Europäischen Union liefern nach Worten von Präsident Wladimir Putin kein Musterbeispiel. „Davon zeugen Aufsehen erregende Verbrechen von Migranten“, sagte Putin am Montag in Astrachan in einer Sitzung des Präsidentenrates für ethnische Beziehungen.

    „Deshalb sollte sich Russland auf eigene Erfahrungen stützen, europäische sind nicht gerade die besten.“

    Putin nahm Stellung zu jüngsten Sexualverbrechen in Deutschland und sagte, das sei Resultat des Aushöhlens traditioneller nationaler Werte. „Eine Gesellschaft, die ihre Kinder nicht schützen kann, hat kein Morgen, keine Zukunft.“ 

    In diesem Zusammenhang erinnerte Putin an die tausendjährige Geschichte des Werdens eines multinationalen Staates in Russland. Die von Russland gesammelten Erfahrungen seien deutlich tiefer als in anderen Ländern. Zugleich wies Putin auf gewisse Probleme in dieser Sphäre in Russland hin, darunter auf das Problem kleiner Völker. Man kenne nicht einmal ihre genaue Zahl. „Manche sprechen von 160, andere von 169 und dritte von 93 (Völkerschaften)“, sagte der Präsident.

    Wjatscheslaw Michailow von der Russischen Akademie für Volkswirtschaft und Staatsdienst schlug in der Sitzung vor, das föderale Gesetz „Über die russische Nation und ethnische Beziehungen“ auszuarbeiten und anzunehmen. „Guter Vorschlag“, sagte Putin. „Das kann und muss realisiert werden… Zu diesem Gesetz könnte die gegenwärtige Strategie der nationalen Beziehungen in Russland führen, unsere Strategie, die wir zusammen konzipiert haben“, sagte der Präsident.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Verrückt geworden?“: Putin entrüstet über Provokation gegen Nato - Bloomberg
    Putin: Russland will niemanden überfallen
    Putin zu Syrien und US-Vorwürfen: „Alles hat seine Grenzen“
    Putin geht "in Rente, wenn die Zeit reif ist – jetzt bin ich Präsident"
    Tags:
    Erfahrungen, Migrationspolitik, Wladimir Putin, Europäische Union, Russland