SNA Radio
    Donald Trump und Hillary Clinton

    Auch ein Prozent kann entscheiden: Jüngste Umfrage zeigt Trump vor Clinton

    © REUTERS / Brian Snyder
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    2422
    Abonnieren

    Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump führt laut der jüngsten, vom TV-Sender ABC News mit der Zeitung „Washington Post“ gemeinsam durchgeführten Umfrage einen Prozentpunkt vor seiner demokratischen Rivalin Hillary Clinton.

    Demnach wollen 46 Prozent der befragten Wahlberechtigten ihre Stimme Trump geben, während 45 Prozent Clinton wählen werden. Konkret liegen zwischen den beiden Kandidaten 0,7 Prozentpunkte, so der Sender.

    Als Grund wird der abnehmende Enthusiasmus für Clinton aufgrund der wieder aufgenommenen Ermittlungen der US-Bundespolizei FBI zu den E-Mails der Ex-Außenministerin vermutet.

    Für den Kandidaten der Libertären, Gary Johnson, werden laut der Umfrage drei Prozent der befragten Wahlberechtigten stimmen. Zwei Prozent sprachen sich für die Grünen-Kandidatin Jill Stein aus.

    An der Umfrage, die zwischen 27. und 30. Oktober in den Vereinigten Staaten auf Englisch und Spanisch durchgeführt wurde, haben 1128 Menschen teilgenommen. Der statistische Fehler beträgt drei Prozentpunkte.

    Die größten amerikanischen TV-Sender (NBC, ABC und CNN) unterstützen offiziell die Demokratin Hillary Clinton, während der Fernsehsender Fox News dem Republikaner Donald Trump seine Unterstützung ausgesprochen hatte.

    Die Präsidentschaftswahl in den USA findet am 8. November statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    US-Wahlkampf: Clinton will Russland in Dritten Weltkrieg zerren - Trump
    FBI suchte und suchte… aber fand nix zwischen Trump und Moskau – NYT
    Kreativer Wahlkampf: Dänen wollen Trumps Augen rollen sehen
    Trump wird neuer US-Präsident – sagt die künstliche Intelligenz
    Tags:
    Umfrage, US-Präsidentschaftswahl 2016, Washington Post, ABC News, Jill Stein, Gary Johnson, Hillary Clinton, Donald Trump, USA