13:04 14 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    116106
    Abonnieren

    Die Kiewer Führung hat eine operative Reserve von etwa 100.000 Militärs mit Kampferfahrung aufgestellt. Das teilte das Verteidigungsministerium der Ukraine am Dienstag mit.

    Dieser Schritt habe zum Ziel, das Potential ausgebildeter, aber aus der regulären Armee entlassener Militärs zu erhalten. In diesem Zusammenhang sei das ukrainische Gesetz „Über Wehrpflicht und Wehrdienst“ entsprechend geändert worden, hieß es in Kiew.

    Ukrainischer Präsident Petro Poroschenko in Berlin
    © Foto : Ukrainian Presidential Press Service / Mikhail Palanchik

    In die Reserve werden Armeeangehörige aufgenommen, die nach dem Ableisten des regulären Wehrdienstes keinen Wunsch bekunden, den Dienst auf Vertrag fortzusetzen.

    2014-2015 wurde in der Ukraine sechs Mal Mobilmachung ausgerufen. 2016 wurde beschlossen, eine Berufsarmee aufzustellen. Dennoch schließt die Kiewer Führung eine weitere Mobilmachung nicht aus, sollte der Konflikt im Donbass eskalieren.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Keine Sanktionen im Gassektor? – Ukraine will von EU Verzicht auf russisches Erdgas
    Neue antirussische Sanktionen der Ukraine treten in Kraft
    Ukraine legt bei Syrien Protest gegen Anerkennung der Krim als russische Region ein
    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    Tags:
    Armee, Reserve, Ukraine