Widgets Magazine
18:54 19 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Soldate auf dem Militärstützpunkt in Ādaži, in Lettland

    USA verlegen im Winter fast 6.000 Militärangehörige nach Europa

    © REUTERS / Ints Kalnins
    Politik
    Zum Kurzlink
    4015221
    Abonnieren

    Das Kommando der US-Streitkräfte wird mehrere Einheiten zur Unterstützung der Operation „Atlantic Resolve“ in Europa stationieren. In der diesbezüglichen Erklärung heißt es, zu diesen Einheiten mit insgesamt mehr als 5.700 Mann würden auch eine Panzerbrigade und eine Kampffliegereinheit gehören.

    Es sei geplant, die Umdislozierung des US-Militärs im Winter vorzunehmen. Die neuen Truppenverbände sollen in Deutschland, Polen und den baltischen Ländern einquartiert werden.

    Die Operation „Atlantic Resolve“ ist eine seit 2014 begonnene, von den Vereinigten Staaten initiierte Nato-Operation, mit der auf den Konflikt in der Ukraine und die Rolle Russlands in diesem reagiert werden soll. Sie soll das anhaltende Engagement für die kollektive Sicherheit der Allianz sowie für dauerhaften Frieden und Stabilität in der Region verdeutlichen. Dazu werden seit 2014 verschiedene Übungen und Schulungen in Estland, Lettland und Litauen sowie in Polen, Rumänien und Bulgarien durchgeführt, um die multinationale Zusammenarbeit der Nato-Mitgliedsländer im Sicherheitsbereich zu stärken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Großbau in Estland: Zwei Nato-Kasernen für sieben Millionen Euro
    Stoltenberg: Russland ist keine Bedrohung – aber Nato-Ostausbreitung muss sein
    Nato-Spezialtrupps in Norwegen: Washington und Moskau wappnen sich für Arktis-Kampf
    Tags:
    Übung, Sicherheit, Stabilität, Frieden, Truppenverlegung, Truppen, Militär, NATO, Ukraine, USA, Polen, Deutschland, Europa